ENTERTAINMENT
29/12/2017 12:21 CET | Aktualisiert 29/12/2017 12:22 CET

Managerin: Michael Schumacher wollte aus der Öffentlichkeit "verschwinden"

“Es war sein geheimer Wunsch."

  • Michael Schumachers Managerin hat in der französischen “L’Equipe” über den verunglückten Ex-Rennfahrer gesprochen
  • Dabei sagte sie auch: Schumacher plante, aus der Öffentlichkeit zu verschwinden
  • Im Video oben seht ihr die wichtigsten Aussagen

Auch vier Jahre nach seinem verheerenden Ski-Unfall ist kaum etwas über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher bekannt.

Nun hat sich die Managerin Schumachers, Sabine Kehm, in der französischen Sportzeitung “L’Equipe” zu einem geheimen Wunsch des Ex-Rennfahrers geäußert. Bereits gegen Ende seiner aktiven Karriere habe der damit geliebäugelt, aus der Öffentlichkeit zu verschwinden.

“Er hatte mir gesagt: Ruf mich nicht an, um Sachen zu planen, ich werde verschwinden”, sagte Kehm laut “L’Equipe”. Auch deswegen hält sich die Familie heute so sehr mit Informationen zurück, wie Kehm erklärt: “Es war sein geheimer Wunsch. Aus diesem Grund gebe ich nichts bekannt.”

Schumacher wird in seiner Villa am Genfer See nach einer schweren Kopfverletzung betreut. Wie es ihm geht, ist noch immer unbekannt.

Die Sportzeitung berichtet, dass der Kreis der Personen, die Schumacher nach seiner Karriere eng an sich heranließ, auch wegen seines Wunsches nach Ruhe sehr klein wurde.