ELTERN
29/12/2017 13:18 CET | Aktualisiert 30/12/2017 08:17 CET

60.000 Menschen wollen, dass diese Lego-Figuren nicht mehr verkauft werden

Auf Amazon ist das Produkt nicht mehr erhältlich.

  • Spielzeug-Figuren mit nationalsozialistischen Symbolen sorgen für Aufregung

  • 60.000 Menschen haben nun eine Petition unterschrieben, um sie aus dem Verkehr zu ziehen

Auf der Petitionsplattform Change.org hat Manuel Hegel eine Unterschriftenaktion gestartet. In einem Brief an Amazon und Lego schreibt er, dass er beim Stöbern im Internet auf Spielzeug-Figuren gestoßen sei, aussähen wie die Figuren der Marke Lego – und Offiziere und Soldaten der Waffen-SS darstellten.

“Wie man unschwer erkennen kann, sehen diese Figuren den Original Lego-Figuren zum Täuschen ähnlich, zeigen aber Nationalsozialistische Symbole wie den Reichsadler, das Eiserne Kreuz und die Totenköpfe auf dem Kragen”, schreibt er in dem Petitionsbrief. 

Change.org

Manuel Hegel warnt: Kinder lernten beim Spielen mit diesen Figuren, dass diese Uniformen und Waffen normal seien. Er bezeichnet das als eine Verharmlosung des Nationalsozialismus. 

➨ Mehr zum Thema: Strikte Regel von William und Kate: Dieses Spielzeug ist für ihre Kinder verboten

Deswegen fordert er in dem Brief, dass die Figuren vom Markt genommen werden. Knapp 60.000 Menschen sehen das genau so und haben die Petition bereits unterschrieben. 

Auf Amazon ist das Produkt mittlerweile nicht mehr erhältlich. 

(best)