NACHRICHTEN
19/01/2018 20:10 CET

Kurz vor ihrem Tod erlaubt sich eine Frau einen fiesen Scherz mit ihrem Mann

Endlich mal ein Mann, der zuhört.

  • Kurz bevor Phedre Fitton starb, gab sie ihrem Mann eine ganz besondere Aufgabe
  • Er sollte ihre Pflanzen weiterhin gießen
  • Warum das im Netz nun für Aufsehen sorgt, seht ihr im Video oben

Phedre Fitton litt fünf Jahre lang an Krebs. Die 69-jährige verlor 2013 den Kampf gegen die Krankheit.

Ihre letzte Amtshandlung als Ehefrau war eine eher ungewöhnliche: Sie trug ihrem Mann auf, weiter die Pflanzen im Badezimmer zu gießen. Dieser hielt sich natürlich strikt daran und den Pflanzen schien es jahrelang prächtig zu gehen.

Die Überraschung

Selbst als der Witwer irgendwann umziehen musste, nahm er die Pflanzen mit. Als sie selbst die neue Wohnsituation ohne Weiteres wegsteckten, wurde er stutzig. Erst dann fand er heraus: Die Pflanzen waren aus Plastik! 

Seine Tochter Antonia Nicol postete die Geschichte auf Twitter: 

Antonia Nicol

Im Tweet sagt sie, dass sie ihre Mutter förmlich lachen hören konnte, als ihr Vater es herausfand. “Für kurze Zeit fühlte es sich an, als wäre sie immer noch hier”, sagte sie gegenüberder britischen Zeitung “The Independent”.

Der Beitrag wurde bereits über 133.000 Mal geteilt. Einige der lustigsten Kommentare seht ihr oben im Video. 

(jg)