ENTERTAINMENT
07/02/2018 08:51 CET | Aktualisiert 07/02/2018 11:39 CET

Berlin: Das hat Helene Fischer ihren Fans nach der Konzertabsage zu sagen

Als das Konzert beginnen sollte, erscheint ihre Botschaft.

  • Die “Atemlos”-Sängerin ist erkältet – und sagt zwei Konzerte in Berlin ab
  • Auf Facebook erklärt Helene Fischer, wie schwer ihr dieser Schritt gefallen ist

Schlagersängerin Helene Fischer (33) hat die Konzerte am Dienstag und am Mittwoch in Berlin abgesagt – wegen eines akuten Atemweg-Infekts. Man versuche, Ersatztermine zu finden, teilte Fischer auf Facebook mit.

► Die Auftritte am Freitag, Samstag und Sonntag in der Mercedes-Benz-Arena sollen jedoch stattfinden, wie es zunächst hieß. Vom 6. bis 11. Februar hatte der “Atemlos”-Star einen Konzert-Marathon in Berlin geplant.

Um 20 Uhr meldete sich Fischer selbst zu Wort

Pünktlich zur geplanten Anfangszeit am Dienstagabend um 20 Uhr drückte Helene Fischer bei Facebook ihr Bedauern aus, nicht auf der Bühne stehen zu können. Das sei für sie “als Vollblut-Musikerin der größte Schmerz”.

Passend zum Thema:  Wachsfigur-Hersteller verrät: So hat Helene Fischer bei ihrer Weihnachtsshow alle hinters Licht geführt

Sie schrieb:

“Das macht mich fertig. Ich habe mir einen Infekt in den oberen Atemwegen eingefangen und so zwingt mich dieser Infekt in die Knie und das Leben beweist mir aufs Neue: Ich bin nicht unverwundbar!

(Auch wenn ich es gerne wäre... Da kommen meine russischen Wurzeln durch: nicht so zimperlich sein, einfach die Maschine ölen und weiter geht’s...)

Nein, jetzt heißt es für mich: auftanken, die Akkus aufladen und meinen Fokus auf die Gesundheit legen.”

(lm)