LIFESTYLE
08/01/2018 14:17 CET | Aktualisiert 08/01/2018 15:51 CET

Männer lassen sich den Penis lasern – und ahnen nicht, wie gefährlich das ist

Der Trend den Penis aufzuhellen wird immer beliebter

IAN HOOTON/SPL via Getty Images
Immer mehr Männer tun es: den Penis lasern lassen.
  • Den Penis aufzuhellen ist ein beliebter Trend in Asien geworden
  • Allerdings kann diese Prozedur böse Nebenwirkungen auslösen

Es gibt einen neuen Trend, dem viele Männer nachgehen - und der ist ziemlich beunruhigend.

Für viele Thailänder ist eine helle Haut das wichtigste Schönheitsideal. Der Trend hat sich jetzt auch auf einen weniger sichtbaren Teile des Körpers ausgebreitet.

Im ersten Moment mag es merkwürdig klingen, aber besonders in Südostasien lassen sich jetzt hunderte Männer auch den Penis aufhellen. Für diese absurde Prozedur kommen sie sogar aus ganz Asien zum Lelux Krankenhaus in Bangkok, Thailand angereist.

Penis-Bleaching wird immer beliebter

Die Klinik ist bekannt für Aufhellung der Haut durch Laser-Therapie. Laut des Senders “BBC” kommt mehr als die Hälfte der Patienten zur Hautaufhellung.

“Einige unserer Patienten fragten, ob es auch Penis-Aufhellung bei uns gäbe. Einen Monat später haben wir die Behandlung eingeführt”, erklärt Bunthita Wattanasiri, Leiterin der Haut und Laser Abteilung des Lelux Krankenhauses, der französischen Presseagentur AFP.

Mehr zum Thema: Warum deine Brustwarzen dunkler sind als der Rest deines Körpers

Die Anfrage kam vor etwa sechs Monaten. Seitdem ist das Penis-Bleaching überraschenderweise sehr beliebt geworden. Besonders bei Männern zwischen 22 und 55 Jahren - viele aus der LGBT-Community - hat sich der Trend stark verbreitet.

Das “Lelux Krankenhaus” hat laut dem Sender “BBC” inzwischen monatlich 20-30 Patienten die zum Bleichen ihres Penis oder ihrer Vagina kommen.

Die Klinik sorgt für Aufmerksamkeit

Was wiederum keine Überraschung war: Die Klinik bekam viel Aufmerksamkeit, nachdem sie ein Video eines Patienten auf Facebook postete, der sich gerade sein bestes Stück aufhellen lies.

Inzwischen wurde das Video allerdings wieder gelöscht.

Im Internet regen sich viele über das schräge Schönheitsideal auf: “Das ist Wahnsinn auf dem höchsten Level!”, schreibt ein Facebook-User.

Die Klinik steht nicht das erste Mal im Rampenlicht wegen skurriler Therapien. Vergangenes Jahr erregten sie Aufmerksamkeit durch das Angebot einer “3D Vagina” - Frauen konnten sich Fett in ihre Genitalien spritzen lassen, um eine “vollere Optik” zu bekommen.

Der Trend ist gefährlich

Das Penis-Bleaching und die Vagina-Therapie sind zwar unkompliziert, aber nicht ohne Risiken. Inzwischen hat sich sogar das thailändische Gesundheitsministerium eingeschaltet und warnt vor Nebenwirkungen wie Schmerzen, Entzündungen oder sogar Narben.

Mehr zum Thema: Mikroskop enthüllt: Sie haben sich bisher immer falsch rasiert

“Es ist nicht notwendig, sich den Penis aufhellen zu lassen. Das ist nur Geldverschwendung und hat mehr negative Effekte als positive”, warnte Thongchai Keeratihuttayakorn, ein Doktor des Ministeriums.

Außerdem wird auch vor Bleichcremes und anderen Hausmitteln gewarnt, davon solle man erst recht die Finger lassen.

Hierzulande ist der Trend noch nicht angekommen

In Deutschland scheint der Trend zum Glück noch nicht verbreitet zu sein.

Mehr zum Thema: Schöne Haut dank guter Ernährung - so geht es

“Wir bieten so etwas nicht an. Ob es woanders in Deutschland angeboten wird, weiß ich nicht, aber ich bezweifle es”, sagte eine Mitarbeiterin der Fachklinik für plastische Chirurgie Schloßstraße in Berlin.

(ame)