NACHRICHTEN
12/01/2018 14:10 CET | Aktualisiert 12/01/2018 14:13 CET

Handball-EM im Live-Stream: Kroatien 2018 online sehen, so geht's

Alle Spiele gibt es kostenlos im Internet – wenn man weiß, wo.

  • Die Europameisterschaft beginnt am 12. Januar in Kroatien
  • Ziel ist das Finale am 28. Januar in Zagreb 
  • Das Video zeigt, wie ihr das Erste im Internet sehen könnt

Handball-EM im Live-Stream: In Kroatien beginnt am Freitag um 18.15 Uhr die 13. Europameisterschaft der Handball-Herren. Die deutsche Mannschaft um Christian Prokop will dabei ihren Titel verteidigen. “Fünf, sechs Mannschaften können ernsthaft um den Titel mitspielen”, sagt Ex-Bundestrainer Martin Heuberger sogar.

Neben der DHB-Auswahl sind das Olympiasieger Dänemark, Weltmeister Frankreich, Gastgeber Kroatien sowie Spanien und Norwegen dazu.

“Irgendwann haben die Norweger vielleicht das Glück, was ihnen zuletzt gefehlt hat”, sagt er. Bei den vergangenen beiden Großturnieren waren die Skandinavier jeweils im Halbfinale ausgeschieden.

Handball-EM im Live-Stream sehen, so geht’s

Anders als bei der Weltmeisterschaft vor einem Jahr werden die Spiele der deutschen Mannschaft wieder im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. ARD und ZDF zeigen alle Partien des Titelverteidigers. Internetnutzer können damit auch die EM-Matches der DHB-Auswahl damit auch im kostenlosen Live-Stream der Sender verfolgen:

Die weiteren Spiele des Turniers gibt es im Live-Stream bei Sportdeutschland.tv zu sehen. Das Angebot ist offenbar ebenfalls kostenlos.

Handball-EM bei Sportdeutschland sehen

 

So läuft die Europameisterschaft ab

Vorrunde

16 Mannschaften haben sich für das Turnier qualifiziert, in vier Vierergruppen geht es zunächst um die Teilnahme an der Hauptrunde.

Die besten drei Mannschaften jeder Gruppe kommen weiter, wobei die Ergebnisse aus der Vorrunde mit in die Hauptrunde einfließen.

Gruppe A: Kroatien, Schweden, Serbien, Island

→ Austragungsort: Split

  • Freitag, 12. Januar, 18.15 Uhr: Schweden - Island 

  • Freitag 12. Januar, 20.30 Uhr: Kroatien - Serbien 

  • Sonntag, 14. Januar, 18.15 Uhr: Serbien - Schweden 

  • Sonntag, 14. Januar, 20.30 Uhr: Island - Kroatien 

  • Dienstag, 16. Januar, 18.15 Uhr: Serbien - Island 

  • Dienstag, 16. Januar, 20.30 Uhr: Kroatien - Schweden

Gruppe B: Frankreich, Weißrussland, Norwegen, Österreich

→ Austragungsort: Porec

  • Freitag, 12. Januar, 18.15 Uhr: Weißrussland - Österreich 

  • Freitag, 12. Januar, 20.30 Uhr: Frankreich - Norwegen 

  • Sonntag, 14. Januar, 18.15 Uhr: Österreich - Frankreich 

  • Sonntag, 14. Januar, 20.30 Uhr: Norwegen - Weißrussland 

  • Dienstag, 16. Januar, 18.15 Uhr: Frankreich - Weißrussland 

  • Dienstag, 16. Januar, 20.30 Uhr: Norwegen - Österreich

Gruppe C: Deutschland, Mazedonien, Montenegro, Slowenien

→ Austragungsort: Zagreb

  • Samstag, 13. Januar, 17.15 Uhr: Deutschland - Montenegro (TV: ZDF) 

  • Samstag, 13. Januar, 19.30 Uhr: Mazedonien - Slowenien 

  • Montag, 15. Januar, 18.15 Uhr: Slowenien - Deutschland (TV: ARD)

  • Montag, 15. Januar, 20.30 Uhr: Montenegro - Mazedonien 

  • Mittwoch, 17. Januar, 18.15 Uhr: Deutschland - Mazedonien (TV: ARD)

  • Mittwoch, 17. Januar, 20.30 Uhr: Montenegro - Slowenien

Gruppe D: Spanien, Dänemark, Tschechien, Ungarn

→ Austragungsort: Varadzin

  • Samstag, 13. Januar, 18.15 Uhr: Spanien - Tschechien 

  • Samstag, 13. Januar, 20.30 Uhr: Dänemark - Ungarn 

  • Montag, 15. Januar, 18.15 Uhr: Ungarn - Spanien 

  • Montag, 15. Januar, 20.30 Uhr: Tschechien - Dänemark 

  • Mittwoch, 17. Januar, 18.15 Uhr: Tschechien - Ungarn 

  • Mittwoch, 17. Januar, 20.30 Uhr: Spanien - Dänemark


Hauptrunde

In der Hauptrunde würden drei weitere Spiele auf die DHB-Auswahl warten, mögliche Gegner sind hier bereits Olympiasieger Dänemark oder Vize-Europameister Spanien. 

Hauptrunde Gruppe 1 in Zagreb

16.00, 18.15 und 20.30 Uhr: Festlegung nach der Vorrunde:

  • Donnerstag, 18. Januar: 3. Gruppe A - 2. Gruppe B 

  • Donnerstag, 18. Januar: 2. Gruppe A - 3. Gruppe B 

  • Samstag, 20. Januar: 1. Gruppe A - 1. Gruppe B 

  • Samstag, 20. Januar: 2. Gruppe A - 2. Gruppe B 

  • Montag, 22. Januar: 1. Gruppe A - 3. Gruppe B 

  • Montag, 22. Januar: 3. Gruppe A - 1. Gruppe B 

  • Mittwoch, 24. Januar: 2. Gruppe A - 1. Gruppe B 

  • Mittwoch, 24. Januar: 3. Gruppe A - 3. Gruppe B 

  • Mittwoch, 24. Januar: 1. Gruppe A - 2. Gruppe B

Hauptrunde Gruppe 2 in Varadzin

  • Freitag, 19. Januar: 1. Gruppe C - 2. Gruppe D 

  • Freitag, 19. Januar: 2. Gruppe C - 3. Gruppe D 

  • Sonntag, 21. Januar: 1. Gruppe C - 1. Gruppe D 

  • Sonntag, 21. Januar: 2. Gruppe C - 2. Gruppe D 

  • Dienstag, 23. Januar: 3. Gruppe C - 1. Gruppe D 

  • Dienstag, 23. Januar: 1. Gruppe C - 3. Gruppe D 

  • Mittwoch, 24. Januar: 1. Gruppe C - 2. Gruppe D 

  • Mittwoch, 24. Januar: 2. Gruppe C - 1. Gruppe D 

  • Mittwoch, 24. Januar: 3. Gruppe C - 3. Gruppe D

 

Finalphase

Jeweils die beiden besten Teams der Hauptrunde kommen ins Halbfinale.

Spiel um Platz 5 der Handball-EM

  • Freitag, 26. Januar, 15.30 Uhr: 3. Gruppe 1 - 3. Gruppe 2

Halbfinale der Handball-EM

  • Freitag, 26. Januar, 18.00 Uhr: 1. Gruppe 1 - 2. Gruppe 2 

  • Freitag, 26. Januar, 20.30 Uhr: 1. Gruppe 2 - 2. Gruppe 1

Spiel um Platz 3 der Handball-EM

  • Sonntag, 28. Januar, 18.00 Uhr: Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2

Finale der Handball-EM

  • Sonntag, 28. Januar, 20.30 Uhr: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2