LIFESTYLE
05/02/2018 17:39 CET | Aktualisiert 05/02/2018 22:05 CET

Ein Vater trinkt 25 Energy-Drinks in einer Nacht – und wäre fast gestorben

Der Familienvater hat nun eine wichtige Forderung.

MarioGuti via Getty Images
Eine Brite warnt vor den Gefahren von Energy-Drinks (Symbolbild).
  • Ein 56-jähriger Brite hat vor acht Jahren 25 Dosen Red Bull und Monster an einem Abend getrunken und wäre beinahe daran gestorben.
  • Heute möchte er Jugendliche vor den Gefahren von Energy-Drinks warnen

Bis heute leidet der Brite Nick Mitchell unter Sprach-Schwierigkeiten. Wie die österreichische Tageszeitung “kurier.at” berichtet, erlitt er vor Jahren eine Hirnblutung, eine ganze Reihe von kleinen Schlaganfällen und wäre beinahe gestorben.

► Der Grund dafür: Während einer Karaoke-Nacht trank er 25 Dosen der Energy-Drinks Red Bull und Monster innerhalb von sechs Stunden.

Britischer Familienvater warnt vor Energy-Drinks

Das war vor acht Jahren. Heute warnt der 56-jährige Vater von drei Kindern andere vor den Auswirkungen, die Energy-Drinks haben können.

Der UK-Seite “Mirror” sagte Mitchell: “Es gibt einen Grund, weshalb dir diese Drinks Flügel verleihen – aber ich wäre beinahe von der Erde davongeflogen und niemals zurückgekommen.“

Er habe in der Zeit, als der Vorfall geschah, jeden Abend drei bis vier Energy-Drinks getrunken, erzählt Mitchell. Das habe ihm geholfen wach zu bleiben, wenn er abends arbeiten musste.

► Er habe nicht gemerkt, wie sehr die Energy-Drinks abhängig machten. Hatte er eine Dose leer, wollte er sofort eine neue. An Tagen ohne sei er schlecht gelaunt und mürrisch gewesen.

Mehr zum Thema:  Sie trank jeden Tag fünf Energie-Drinks. Das passierte mit ihrem Körper

Besonders Jugendliche seien gefährdet

Besonders Jugendliche müssten viel mehr vor potenziellen Gefahren gewarnt werden, fordert Mitchell. Denn sie tränken besonders viel von den aufputschenden Getränken.

Mitchells Urteil über Energy-Drinks fällt hart aus: “Sie sollten nicht verkauft werden. Sie sind so schädlich wie Drogen und sollten verboten werden

Er selbst habe seit seiner Koffein-Überdosis keinen Energy-Drink mehr angerührt. Heute weiß Mitchell: “Es war dumm, so viele zu trinken.”

Mehr als 400 Milligramm Koffein am Tag sind gefährlich

Ein Sprecher Firma Red Bull erklärte gegenüber der britischen Zeitung: Eine 250-Milliliter-Dose Red Bull enthalte 80 Milligramm Koffein. Das entspreche der Menge einer Tasse selbstgekochten Kaffees. Das Unternehmen bezieht sich auf die Angaben der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit.

► Die habe erklärt, dass bis zu 400 Milligramm Koffein pro Tag für einen gesunden Erwachsenen unbedenklich seien. Das entspreche fünf Dosen Red Bull oder fünf Tassen Kaffee.

(cho)