NACHRICHTEN
17/01/2018 21:50 CET | Aktualisiert 18/01/2018 07:29 CET

Top-News To Go: Drei AfD-Abgeordnete dürfen beim FC Bundestag mitspielen

Ist König Fußball auf dem rechten Auge blind?

Tristar Media via Getty Images
Ein Fußballmannschaft als parteiübergreifende Instanz: Der FC Bundestag

Der FC Bundestag steht demnächst auch mit Abgeordneten der AfD auf dem Spielfeld. 

Das ist passiert: 

► Einige Abgeordnete des Bundestags spielen zusammen in einem Hobbyverein Fußball: dem FC Bundestag. 

► In diesem wollten nun auch Mitglieder der rechtspopulistischen AfD mitkicken. 

► Die fraktionsübergreifende Altherren-Fußballmannschaft des Parlaments hat nun drei von fünf AfD-Politiker aufgenommen, die sich für den Verein angemeldet hatten.

Darum ist es wichtig: 

Es wird behauptet, Fußball sei die schönste Nebensache der Welt. Das stimmt natürlich nicht. Aber Sport kann Menschen zusammenbringen – und warum dann nicht auch Politiker

Dieter Janecek von den Grünen sagte zu der Aufnahme der AfD-Abgeordneten ins Team: “Wir treten nicht aus. Wir freuen uns auf gemeinsame Benefizspiele für die Flüchtlingshilfe.”

Was ihr noch wissen müsst: 

Sicher nicht für den FC Bundestag spielen wird der AfD-Abgeordnete Sebastian Münzenmaier. Er war vor fünf Jahren an einem Überfall auf Fußballfans beteiligt gewesen.

► Münzenmaier hält den FC Bundestag nun für ein “Propagandainstrument” der anderen Parteien.

Mehr zum Thema: “Schauen Sie mich an”: AfD-Frau pöbelt im Bundestag gegen Familienministerin Barley

(mf)