LIFESTYLE
09/01/2018 11:21 CET | Aktualisiert 09/01/2018 15:03 CET

Frau erklärt: Dank Coca-Cola Light bin ich 104 Jahre alt geworden

Was Experten zu ihrer Trinkgewohnheit sagen

  • Die 104-jährige Theresa Rowley trinkt täglich mindestens eine Dose Coca-Cola Light
  • Sie behauptet, dass sie durch dieses Getränk so alt geworden ist
  • Oben im Video: Das passiert in eurem Körper, nachdem ihr eine Coca-Cola getrunken habt

Am 1. Januar 2018 ist die Amerikanerin Theresa Rowley 104 Jahre alt geworden. Das hat die Frau im Altersheim “Sentinel Pointe Retirement Community” in Michigan gefeiert.

“Ich bin überrascht, dass ich 104 Jahre alt bin. Es kommt mir gar nicht so vor, dass ich so alt bin”, sagt Rowley dem lokalen TV-Sender “Wzzm13″.

Täglich mindestens eine Dose Coca-Cola Light

Die Rentnerin weiß aber ganz genau, wie sie dieses hohe Alter erreichen konnte: Rowley trinke laut eigenen Angaben täglich mindestens eine Dose Coca-Cola Light. Dem Sender sagt sie:

″Als ich 100 Jahre alt war, dachte ich, ich würde niemals 104 werden. Ich dachte, ich würde bald sterben, aber das passierte nicht. Dann wurde ich 101 Jahre alt und es passierte wieder nichts. Und jetzt bin ich 104 Jahre alt.”

 

1982 kam Coca-Cola Light in Amerika auf den Markt. Rowley wurde 1914 geboren, war zum Zeitpunkt der ersten Coca-Cola Light also 68 Jahre alt.

Rowley erzählt dem Sender, dass sie jeden Mittwoch zum Einkaufen geht. “Ich brauche einfach mehr Coca-Cola Light. Ich bringe immer eine volle Tasche leerer Dosen zurück und kaufe mir dann neue Dosen Coca-Cola Light”, berichtet die 104-Jährige. 

Experten warnen vor dem Trinkverhalten davor

Experten schätzen Rowleys Trinkgewohnheit kritisch ein. Das Forscherteam um Ankur Vyas von der Universität Iowa untersuchte im Rahmen der Women’s Health Initiative knapp 60.000 Frauen nach den Wechseljahren über einen Zeitraum von neun Jahren und kam zu einem eindeutigen Ergebnis:

Frauen, die zwei oder mehr Light-Getränke pro Tag zu sich nehmen, haben im Vergleich zu Frauen, die sie nie oder nur selten konsumieren, eine um 30 Prozent höhere Chance, eine Herz-Kreislauf-Krankheit zu bekommen und eine 50 Prozent erhöhte Chance, an einer ähnlichen Krankheit zu sterben.

Außerdem konnten frühere Studien Verbindungen zwischen Light-Getränken und Depressionen, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, Kopfschmerzen, Diabetes und eine Verschlechterung der Nierenfunktion nachweisen. 

➨ Mehr zum Thema: Groß angelegte Studie deckt auf: So gefährlich sind Light-Getränke

Theresa Rowley ist das egal. Seit mittlerweile 36 Jahren trinkt sie das Erfrischungsgetränk, scheinbar ohne spürbare Nebenwirkungen. “Ich trinke es, weil ich es mag”, erzählt die 104-Jährige.  

(best)