NACHRICHTEN
04/01/2018 10:57 CET | Aktualisiert 04/01/2018 10:59 CET

Familie schaltet bewegende Traueranzeige für 23-jährige Polizistin

“Für immer geliebt und für immer vermisst“

 

  • Mit be­we­gen­den Wor­ten ver­ab­schie­den sich die An­ge­hö­ri­gen in einer Trau­er­an­zei­ge von der Po­li­zis­tin Yvon­ne
  • Am 27. De­zember wurde sie auf der A 61 von einem be­trun­ke­nen Lkw-Fahrer totge­fah­ren
  • Im Video oben seht ihr die bewegende Traueranzeige

Am 27. Dezember war die 23 Jahre alte Polizistin Yvonne N. auf der A61 bei Viersen unterwegs. Die junge Frau wollte einen betrunkenen Lastwagenfahrer stoppen, der in Schlangenlinien fuhr – er krachte mit voller Wucht in den Einsatzwagen der 23-Jährigen.

Sie starb noch vor Ort, zwei weitere Polizisten wurden verletzt. Angehörige verabschiedeten sich nun auch mit einer Todesanzeige von Yvonne N., die am Mittwoch in der Zeitung “Westfälische Nachrichten” erschien.

Der Lastwagenfahrer hatte mehr als zwei Promille

“Für immer geliebt und für immer vermisst“, steht unter anderem neben einem schwarz-weißen Foto von Yvonne N. geschrieben.

Ein Alkoholtest ergab bei dem Lastwagenfahrer einen Promillewert von mehr als zwei Promille. Ihm werden fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen.