ENTERTAINMENT
09/02/2018 11:13 CET | Aktualisiert 10/02/2018 16:33 CET

"DSDS": Menderes tritt zum 15. Mal an – und bricht eine wichtige Regel

Menderes will es wohl endlich in die Motto-Shows schaffen.

MG RTL D
Menderes Bagci und Jurymitglied Dieter Bohlen.
  • Kultkandidat Menderes wird am kommenden Samstag bei “DSDS” mit einem Medley aus seinen bisherigen Casting-Songs antreten
  • Doch der 33-Jährige ist eigentlich zu alt, um an der Castingshow teilnehmen zu können

Es wird sein 15. Versuch sein: Menderes Bagci ist Kultkandidat bei “Deutschland sucht den Superstar” (“DSDS”) und tritt am kommenden Samstag wieder einmal in der RTL-Castingshow auf.

► Seit der ersten Staffel “DSDS” versucht Menderes sein Glück und bewirbt sich trotz aller Rückschläge immer wieder als Kandidat. 

So entwickelte er sich zum echten Publikumsliebling. 2016 gewann er sogar das RTL-Dschungelcamp.

Mehr zum Thema: Nicht mal Bohlen erinnert sich richtig an die Namen der “DSDS”-Gewinner

Menderes ist zu alt für “DSDS”

Menderes braucht “DSDS” also eigentlich nicht mehr. Trotzdem wird er in der Jubiläumsstaffel auftreten.

► Das Problem: Mittlerweile ist der 33-Jährige eigentlich zu alt, um an der Show teilnehmen zu können.

► Die Altersgrenze liegt bei 30 Jahren.

Aber Menderes will es endlich in die Motto-Shows schaffen – oder RTL möchte nicht auf den Publikumsmagneten verzichten.

Dieses Mal will Menderes die “DSDS”-Jury mit einem Medley aus seinen besten Casting-Songs überzeugen. Darunter werden sich auch Lieder von seinem Idol Michael Jackson befinden.

Bleibt abzuwarten, wie die Jury um Dieter Bohlen reagieren wird. 

(ll)