ENTERTAINMENT
04/02/2018 08:35 CET

Dschungelcamp: Während des Finales hetzt TV-Koch Henssler gegen Kollege Rosin

“Daniele könnte auch gut Testesser bei Rosins Restaurants werden."

Alexander Koerner via Getty Images
Der Henssler.
  • Steffen Henssler giftet bei Twitter gegen Kollege Frank Rosin
  • Offenbar inspirierte ein Bullen-Penis ihn zu der Attacke

Puh, wäre das auch überstanden. Das Dschungelcamp 2018 ist am Samstag zuende gegangen. Die unspektakuläre Siegerin: Jenny Frankhauser.

Wenn es schon im Camp nicht besonders spannend wurde, hatten es zumindest einige Zuschauer-Reaktionen in sich. So ein Kommentar des berühmten Fernsehkochs Steffen Hennsler

Während Daniele Negroni (am Ende Dschungel-Zweiter) in der letzten Dschungelprüfung Schweinsnase, Bullenpenis und andere RTL-Köstlichkeiten verspeisen musste, war Henssler offenbar zum Spaßen aufgelegt.

“Daniele könnte auch gut Testesser bei Rosins Restaurants werden”, giftete Henssler gegen seinen TV-Kollegen Rosin, der in seiner Kabel-1-Show kriselnden Gastronomiebetrieben hilft.

Ein Angriff, wie man ihn von Henssler gewohnt ist. Und der die recht träge RTL-Ekelshow zumindest mit ein bisschen Biss versehen konnte.

Eigentlich die beste Bewerbung für eine eigene Dschungel-Teilnahme. Oder, Steffen Henssler?