NACHRICHTEN
22/01/2018 16:52 CET | Aktualisiert 22/01/2018 16:58 CET

Regisseur Wedel im Krankenhaus nach Belästigungsvorwürfen und Rücktritt

Top-News To Go.

dpa
Regisseur Dieter Wedel (Archivbild)

Regisseur Dieter Wedel ist als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele zurückgetreten und befindet sich derzeit im Krankenhaus.

Das ist passiert: 

► Wedel tritt als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele zurück. Der 75-Jährige könne seine Aufgaben für die Theater-Festspiele nicht weiter wahrnehmen, erklärte eine Sprecherin Wedels am Montag.

► In einer Erklärung der Bad Hersfelder Festspiele heißt es: “Derzeit befindet sich Dieter Wedel in einem Krankenhaus. Nach den Ereignissen der letzten zwei Wochen ist er gesundheitlich angeschlagen.”

► Nach Informationen der “Bild”-Zeitung soll Wedel eine Herz-Attacke erlitten haben.

Darum ist es wichtig: 

Mehrere Schauspielerinnen hatten im “Zeit”-Magazin schwere Vorwürfe gegen Wedel erhoben. Die Anschuldigungen reichen bis hin zur Vergewaltigung. Wedel widersprach per eidesstattlicher Erklärung.

In Folge der #MeToo-Debatte mussten mehrere Prominente der US-Unterhaltungsbrache wegen sexuellen Belästigungsvorwürfen Posten oder Filmrollen aufgeben. 

Mit den Vorwürfen gegen Wedel erreichte #MeToo auch die deutsche Unterhaltungslandschaft.

Mehr zum Thema:  “Beleidigung für Vergewaltigungsopfer”: Sophia Thomalla ledert über die “MeToo”-Kampagne ab

Das müsst ihr noch wissen:

In einer persönlichen Stellungnahm spricht Wedel von einem Klima der “Vorverurteilung”. Er wolle sich nicht mehr öffentlich über die Vorwürfe äußern. 

Er spricht auch von versuchter Erpressung von “vermeintlichen Zeuginnen” in den vergangenen Tagen. 

Mit Material der dpa.

Mehr zum Thema: Was ich allen sagen will, die Vergewaltigungen beurteilen, obwohl sie keine Ahnung haben

 
(cho)