LIFESTYLE
11/01/2018 16:36 CET | Aktualisiert 11/01/2018 16:51 CET

Diese zehn Bilder zeigen, wie schön graues Haar ist

Immer mehr Frauen stehen jetzt zu ihrem natürlichen Aussehen.

Marci Beighley
Graue Haare gehören zum Älterwerden dazu. Früher war es üblich, dass Frauen ihre grauen Haare gefärbt haben – oder sich einen Kurzhaarschnitt zugelegt haben.
  • Jeder bekommt graue Haare – der eine früher, der andere später
  • Zehn Frauen zeigen jetzt, dass das Klischee der biederen grauen Kurzhaarfrisur längst überholt ist 

Graue Haare gehören zum Älterwerden dazu. Früher war es üblich, dass Frauen ihre grauen Haare gefärbt haben – oder sich einen Kurzhaarschnitt zugelegt haben.

Inzwischen aber stehen immer mehr Frauen zu ihrer silbernen Mähne.

Die folgenden 10 Fotos zeigen: Mit modischem Schnitt und gesunder Pflege kann der Silberton äußerst chic aussehen.

Jessica Lnenicka, eine 39-jährige Fotografin aus Seattle, hat ihre Haare zu einem strengen Pferdeschwanz gebunden – einfach und gepflegt.

Pino Montesdeoca, ein Model aus Spanien, präsentiert ihre langen und lockeren Wellen.

Mehr zum Thema: Graue Haare liegen im Trend! Junge Frauen wollen nun aussehen wie ihre Großmutter

SILVIA DE LA FUENTE/WANTED AGENCY

“Ich werde meine Haare nie wieder färben”

Die Kinderbuch-Illustratorin Marci Beighley teilte ein Bild von ihrem Pixie-Cut.

Dazu schreibt sie: “Ich bekam schon als Teenager graue Haare. Das war der Renner auf meiner Kunstschule! Nach dem ich mein zweites Kind bekam, entschied ich mich, meine Haare zu färben. Ich fühlte mich müde und hatte Angst, dass meine grauen Haare auch ihren Teil dazu beitragen.”

Doch kurz darauf kam sie zu dem Schluss, dass es ein Fehler war: “Ich bin jetzt 36 und meine Haare sind alle silbern! Ich liebe mein Grau und werde meine Haare nie wieder färben!”

Mildred Bean, arbeitet als Life Coach. Auf Instagram kennt man sie unter @naturalsilversista – ihr Profil füllt sie mit Bildern ihrer fantastischen Locken.

Wako ist eine Fashionista aus Tokyo - sie trägt ihre grauen Haare in einem eleganten Bob.

Mehr zum Thema: Darum haben ältere Frauen so oft lila Haare

Kristina Beaty, die Besitzerin des Studio Glamour Hair Salon in Detroit, zauberte einer Kundin diese unglaubliche Hochsteckfrisur.

Wallend – besser lassen sich Judith Davis Haare nicht beschreiben. Die natürliche Haarfarbe des professionellen Models ist oft der Mittelpunkt in ihren Bildern.

Getty Images

#greyhairdontcare (engl. Graue Haare – was solls) ist auch das Mantra von Carla Kemp, einer Chefsekretärin mit kurz geschnittenen Locken.

Mehr zum Thema: Rebellion gegen die Kurzhaarfrisur: Niemand ist zu alt für langes Haar

Graues Haar als Modetrend auf Instagram

Lyn Slater ist die Gründerin der Plattform Accidental Icon. Auf Instagram hat sie eine Art Fan-Kult um sich geschaffen - sie hat einen ausgefallenen Stil und bricht mit allen Vorurteilen des Alterns.

Tutti Sutton, Mitbegründerin einer Markenstrategie-Firma, zeigt sich mit einem mutigen Irokesenschnitt. Suttons Haare ergrauten, als sie Mitte 30 war.

MOHAWK #haircut #haircutadventure #fun

Ein Beitrag geteilt von Tutti (@tuttifruitty1) am

Sie schreibt, dass ihre Haare mit ihr durch dick und dünn gegangen seien – durch unzählige Frisuren und sogar über zwei Jahre Haarlosigkeit, während ihres Kampfes gegen Brustkrebs.

Die Bilder zeigen, dass man sich für graue Haare keineswegs schämen muss. Schließlich sind sie Teil des natürlichen Lebenszyklus. Mehr noch: Wenn man sie selbstbewusst trägt, können sie sogar ein echter Hingucker sein!

Dieser Text erschien zuerst bei der Ausgabe der HuffPost US und wurde von Martina Zink übersetzt.  

(amr)