POLITIK
16/01/2018 21:00 CET | Aktualisiert 17/01/2018 07:23 CET

Top-News To Go: CSU will Migranten ohne Pass in Asylzentren festhalten

Weiter, immer weiter nach rechts.

CHRISTOF STACHE via Getty Images
CSU-Granden mit ihrem Vorbild in der Flüchtlingspolitik: Ungarns autoritärem Ministerpräsidenten Viktor Orban

Die CSU im Bundestag will schärfere Regeln für Migranten durchsetzen, die ohne Pass oder Ausweis nach Deutschland einreisen.

Das ist passiert: 

► Stephan Mayer (CSU), der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, will Geflüchtete in Asylzentren festhalten, bis über ihren Antrag entschieden ist. 

► Das sagte Mayer, der “Stuttgarter Zeitung”. 

► Mayer will laut dem Bericht diesem Personenkreis auch die Sozialleistungen kürzen.

Darum ist es wichtig: 

Die Spitzen von Union und SPD hatten sich in ihren Gesprächen über eine neue große Koalition auf einen schärferen Kurs in der Flüchtlingspolitik geeinigt. Die CSU will diesen nun anscheinend noch weiter ausbauen.

Mayer forderte so auch konsequente Alterskontrollen bei Flüchtlingen, die behaupten, sie seien minderjährig. Wenn Zweifel vorhanden seien, solle das Alter unmittelbar nach der Einreise medizinisch überprüft werden. 

Was ihr noch wissen müsst:

Die Zahl der neu nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge ist 2017 auf gut 186.000 weiter zurückgegangen, wie der amtierende Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Dienstag in Berlin bekannt gab

► 2016 waren es noch 280.000 Menschen und 2015 rund 890.000, die in Deutschland als Asylsuchende registriert wurden.

Mehr zum Thema: 8 Szenarien, wie es mit der GroKo weitergeht – so wahrscheinlich sind sie

(mf)