ENTERTAINMENT
27/12/2017 07:45 CET | Aktualisiert 27/12/2017 08:47 CET

Bei der Weihnachtsansprache der Queen fällt auf: Das Foto von William und Kate fehlt

Was war denn da los?

  • Die Queen hat bei ihrer Weihnachtsansprache 6 Fotos präsentiert

  • Eins von William und Kate war nicht dabei

  • Im Video oben erfahrt ihr, warum die Queen Williams Ausbildung selbst in die Hand genommen hat, als er noch ein kleiner Junge war

Da saß sie also, im weißen Kostüm. Vor dem Weihnachtsbaum im Londoner Buckingham-Palast.

Wie jedes Jahr schauten Millionen Briten auch dieses Mal die Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth II. an. Die Königin lobte den starken Zusammenhalt ihrer Bürger – auch in der Reaktion auf die fünf Terroranschläge, die Großbritannien 2017 erschütterten.

Doch nicht der Inhalt ihrer Rede sorgte anschließend für Diskussionen, sondern eher die Dekoration des Palasts.

Denn wer seine Augen durch den Raum schweifen ließ, während Elizabeth sprach, der merkte: Die Queen hatte sechs verschiedene Familienfotos neben sich aufgereiht. Aber keins von William und Kate.

WPA Pool via Getty Images

Das ist der Grund für das Fehlen

Die Bilder (oben zu sehen sind vier davon) zeigten so Prinz George an seinem vierten Geburtstag, Prinzessin Charlotte an ihrem zweiten Geburtstag, die Queen und Prinz Philip am 70. Ehejubiläum im November und zur Hochzeit, Camilla und Charles.

Und: die Verlobung von Harry und Meghan.

Der Grund für die Auswahl: Die Fotos sollen die wichtigsten Familienereignisse des Jahres abbilden. William und Kate tauchten auf den Fotos zuletzt im Jahre 2015 auf, als ihre Tochter Charlotte getauft wurde.

In diesem Jahr fehlten sie. Wohl auch, weil in London derzeit alle über das andere Paar sprechen. Harry und Meghan, die im Mai heiraten.

Gesponsert von Knappschaft