ENTERTAINMENT
10/01/2018 23:58 CET | Aktualisiert 11/01/2018 08:38 CET

"Der Bachelor" verwechselt zwei Frauen – danach wird es noch schlimmer

Der Junggeselle versuchte sich an einem Kompliment – er hätte es besser gelassen.

  • Neu-“Bachelor” Daniel Völz hat gleich zu Beginn der neuen Staffel einen peinlichen Auftritt hingelegt
  • Erst verwechselte er zwei Kandidatinnen – dann versuchte er sich an einem sehr seltsamen Kompliment

Gleich zum Start der neuen Staffel “Bachelor” auf RTL hat sich der Rosenkavalier blamiert. 

Nachdem der 32-jährige Daniel Völz alle Damen gesehen hat, nahm er Janina zur Seite und sagte zu ihr: “Du warst ja die Erste, die rauskam. Ich hoffe, dass du mir nicht übel nimmst, dass ich dich nicht zur Tür gebracht habe.”

Problem dabei: Nein, sie war nicht die Erste, die aus den vorfahrenden Autos mit den Kandidatinnen ausgestiegen war. Im ersten Wagen saß BWL-Studentin Lina, ebenfalls blond wie Janina.

Bachelor: “Ich bin leider ein bisschen durcheinander”

screenshot/rtl
War ein bisschen durcheinander: Bachelor Daniel.

 

In der Aufregung hatte der Bachelor die beiden Frauen verwechselt. “Ich bin leider ein bisschen durcheinander, weil hier 22 Damen sind”, erklärte er seinen Fauxpas.

Janina lächelte tapfer, gab später aber zu, nun enttäuscht zu sein.

► “Das war erstmal ein Schock-Moment”, sagte sie.

“Das war typisch im Daniel-Völz-Style, dass ich total ins Fettnäpfchen trete”, erklärte der Bachelor hinterher über diesen Moment.

Das Gespräch der beiden lief dann aber doch noch überraschend gut.

Mehr zum Thema: Verdacht: RTL hat einen perfiden Plan für die minderjährige Tutti bei “Schwiegertochter gesucht”

Danach wird es nicht besser 

Als der Junggeselle dann aber mit Lina sprach, der Frau, mit der er Janina verwechselt hatte, lieferte er wieder einen seltsamen Spruch ab: Lina sei genauso hübsch wie sein Hund.

Klang plump. Dahinter steckte aber ein ausgefuchstes Wortspiel. Völz’ Hund heißt nämlich “Bella”, die Schöne auf Italienisch.

Lina bedankte sich jedenfalls. Der neue Bachelor wirkte dennoch ein bisschen überfordert mit den Frauen.

Vier der Kandidatinnen mussten am Ende nach Hause. Da wird das Ganze beim nächsten Mal überschaubarer für den Bachelor sein.

(lp)