NACHRICHTEN
22/01/2018 08:59 CET | Aktualisiert 22/01/2018 12:56 CET

Wetter-Alarm: Hier droht in Deutschland Glatteis und Hochwasser

Die Wettervorhersage für Montag, 22. Januar.

  • Der Deutsche Wetterdienst ruft eine Unwetterwarnung der dritten Stufe aus
  • Hochwasser und Glatteis sorgen in weiten Teilen Deutschlands für Gefahr
  • Im Video oben seht ihr, welche Gebiete besonders betroffen sind

Ein Tiefausläufer mit milderen Luftmassen erreicht Deutschland. Der Deutsche Wetterdienst warnt deshalb nach dem starken Schneefall vor starkem Tauwetter und ruft eine Unwetterwarnung der Stufe 3 aus.

Bei positiven Temperaturen und andauerndem Regen tritt ein starkes Abtauen der Schneedecke ein.

► Hochwasser an Bächen und Flüssen ist möglich. Unter anderem können Straßen überflutet werden.

In den Morgenstunden kommen die Niederschläge ostwärts voran, dabei fällt teils bis in tiefe Lagen etwas Neuschnee. An den Alpen fällt oberhalb von 800 Metern zunächst noch Schnee.

Glatteisgefahr auf den Straßen

Später geht auch dort, wie in den west- und südwestdeutschen Mittelgebirgen, der Niederschlag allmählich bis in die Hochlagen in Regen über.

► Dabei besteht vorübergehend die Gefahr von Glatteis.

Im Süden und Südosten tritt gefrierender Regen auch verbreiteter auf. Auch sonst kann es bei Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt Glätte durch Reifbildung oder überfrierende Nässe geben.

Mehr zum Thema: Wenn ihr diesen simplen Trick anwendet, fallt ihr bei Glatteis nicht hin

(jg)