POLITIK
02/02/2018 15:05 CET | Aktualisiert 02/02/2018 15:56 CET

Kiel: Nach Tortenwurf auf AfD-Frau von Storch muss 22-Jährige ins Gefängnis

Die 22-Jährige will sich nicht kleinkriegen lassen.

  • Lovis S. hat 2016 eine Torte auf AfD-Politikerin Beatrix von Storch geschmissen

  • Jetzt ist sie zu einer Geldstrafe verurteilt worden 

  • Die Strafe, die sie sich aber selber wünscht, seht ihr im Video oben

Die 22-jährige Lovis S. hat im November 2016 eine Torte auf die AfD-Politikerin Beatrix von Storch geschmissen. Jetzt hat das Kieler Amtsgericht die Antifaschistin mit dem Spitznamen “Julia Pie” zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt.

Doch Lovis S. hat andere Pläne.

Wie das Regionalportal “shz.de” berichtet, will die junge Frau die Strafe aus Protest nicht bezahlen – sie geht lieber für 15 Tage ins Gefängnis. 

Ich möchte durch das Absitzen der Strafe darauf aufmerksam machen, dass Strafe und Knast nicht dabei helfen, gesellschaftliche Probleme zu lösen. Ich werde weiterhin mit Torten werfen, wenn sich Politikerinnen wie Beatrix von Storch so menschenverachtend äußern“, sagt Lovis S. “shz.de”.

Mehr zum Thema: Twitter sperrt AfD-Vizechefin von Storch – wegen dieses Beitrags

Viele Gruppen solidarisieren sich mit der Studentin

Am 5. Februar, dem ersten Tag in Haft, wollen antifaschistische und linksautonome Gruppen vor der Lübecker JVA eine Solidaritätsaktion organisieren.

► Unter anderem wollen sie einen Kuchenwurfstand vor dem Gefängnis aufbauen. 

(ujo)