Mehr

Elena Francesconi
Updates erhalten von Elena Francesconi
Ich bin Studentin aus Deutschland, lebe zur Zeit in Schottland und mache dort ein Praktikum in einer Entzugsklinik (Castle Craig). Ich reise gerne und bin interessiert an neuen Erfahrungen. Ich lebe zu dem gerne im Ausland.

Beiträge von Elena Francesconi

Nobelpreis zum räumlichen Gedächtnis - Wie wir uns durch den Raum bewegen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 8. Oktober 2014 | (19:40)

Aus gegebenem Anlass - der diesjährige Medizin-Nobelpreis geht nämlich an drei Neurowissenschaftler, die zum räumlichen Gedächtnis forschen. Diese Auszeichnung betont die Wichtigkeit des räumlichen Gedächtnisses für uns Menschen.

Oftmals stellen wir uns diese oder ähnliche Fragen im Alltag:

Wo ist eigentlich mein Auto? Wo ist der verdammte Schlüssel?...

Beitrag lesen

Warum die falsche Umgebung zur Drogenüberdosis führen kann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 14. Januar 2014 | (13:39)

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und dies kann auch eine der Erklärungen dafür sein, warum 70% der Fälle von Heroinüberdosen in einer für den Abhängigen fremden Umgebung geschehen.
In der Psychologie heißt es, dass die Mortalitätsrate für Drogenabhängige in ihnen unbekannten „Settings" (Umgebungen) höher ausfällt.

Doch wie kommt...

Beitrag lesen

Wichteln mal anders: Ein Huhn zu Weihnachten

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. Dezember 2013 | (00:20)

Meine Freundinnen und ich treffen uns immer ein paar Tage vor Weihnachten zu unserem alljährlichen „Christmas Dinner" (Warum wir es nicht einfach Weihnachtsessen nennen, weiß ich auch nicht, aber auf English klingt es ja auch viel cooler). Neben viel Essen, den besonders guten Kochkünsten meiner einer Freundin und unglaublich politisch...

Beitrag lesen

Rollenverteilung bei Geburtenfolge: Und wer bist Du?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. Dezember 2013 | (15:36)

Bist du Held oder Friedensstifter? Rebell oder Sündenbock? Das verlorene Kind? Clown oder Maskottchen?

Diese sind typische Rollen in Familien mit Abhängigkeitserkrankung. Denn Suchtabhängigkeit ist nicht die Krankheit eines Einzelnen, sondern betrifft die ganze Familie. Man spricht auch von einer Familienkrankheit.

Held oder Friedensstifter sind meistens Erstgeborene, die auch...

Beitrag lesen

Warum falscher Stolz schädlich ist

(0) Kommentare | Veröffentlicht 18. Dezember 2013 | (15:02)

Stolz ist eine der sieben Todsünden, doch warum ist „Falscher Stolz" gerade für Abhängige so schädlich?

Suchtabhängige mit ungesundem Stolz-Empfinden könnten sagen: „Ich kann das selbst bewältigen, Ich brauche niemanden dafür." Doch mit dieser Einstellung wird man niemals Hilfe bekommen, die jedoch Abhängige brauchen. Stolz kann einen auch davon...

Beitrag lesen

Berlin - das neue Amsterdam?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Dezember 2013 | (18:01)

Die Schlagzeile „Erster Coffee-Shop in Kreuzberg" schlug ein wie eine Bombe. Die Kreuzberger Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) hatte den Plan einen Coffee-Shop am Görlitzer Park in Kreuzberg zu eröffnen. Der Görlitzer Park ist einer der größten Drogenumschlagsplätze in Berlin. Jedoch soll es sich nicht um einen wie in den Niederlanden...

Beitrag lesen

Stopp den Flirt mit der „Disease of Please"

(0) Kommentare | Veröffentlicht 27. November 2013 | (16:46)

Bist du ein „people pleaser"? Sagst du immer „ja" wenn man dich um etwas bittet? Fühlst du dich schuldig, verängstigt oder verärgert, wenn du „nein" sagst?

Wenn du auf diese Fragen mit „ja" antworten kannst, könntest du wahrscheinlich jemand sein, der Probleme hat gesunde Grenzen (engl. Boundaries) zu seinen Mitmenschen...

Beitrag lesen

Warum Selbstwertgefühl wichtig ist

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. November 2013 | (20:00)

Zur Zeit arbeite ich in einer Entzugsklinik in Schottland und das Thema "Selbstwertgefühl" (engl.: self-esteem) kommt immer wieder auf. Bevor ich angefangen habe in einer Entzugsklinik zu arbeiten, habe ich mich nicht wirklich mit dem Konzept Selbstwertgefühl beschäftigt. Aber was genau meint Selbstwertgefühl und warum scheint es vor allem für...

Beitrag lesen

"Glasgow Effekt" - Mythos oder Realität?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 17. November 2013 | (18:41)

Jemals vom "Glasgow Effekt" gehört?

Der "Glasgow Effekt" beschreibt das Phänomen der geringen durchschnittlichen Lebenserwartung und der hohen Sterblichkeitsrate Glasgows verglichen mit anderen britischen Städten wie Manchester und Liverpool.
Überraschend jedoch ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Stadtteilen in Glasgow selbst. Jemand, der in "The Calton" (ein Stadtteil in...

Beitrag lesen