BLOG

Welcher Orgasmus-Typ sind Sie?

16/03/2016 14:46 CET | Aktualisiert 17/03/2017 10:12 CET
Yuri Arcurs via Getty Images

Wir alle sehnen uns nach einem befriedigenden Sexualleben und für die meisten von uns gehört ein Höhepunkt dazu. Während Männer diesbezüglich eher einfach gestrickt sind, ist es bei Frauen komplexer: Vaginal oder klitoral? A- oder G-Punkt? Vulkanausbruch oder Welle? Erfahren Sie hier mehr über den weiblichen Orgasmus!

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Sigmund Freud stellte die These auf, dass nur der durch Penetration ausgelöste Orgasmus in der Vagina ein „reifer" Orgasmus sei. Alfred Kinsey widersprach dieser Theorie in den 50er Jahren in seinem berühmten Kinsey-Report, in dem er die Klitoris als einzige Quelle für den weiblichen Orgasmus bezeichnete. Er argumentierte, dass die Klitoris nahezu 8000 Nervenenden beinhaltet, während in der Vagina keinerlei Nervenenden verlaufen.

Mittlerweile haben SexualforscherInnen noch allerhand andere erregbare Punkte - die übrigens allesamt eher Zonen sind - entdeckt.

Der G-Punkt ist Ihnen vielleicht noch geläufig. Diese Zone liegt einige Zentimeter vom Scheideneingang entfernt an der Vorderwand der Scheide. Aber haben Sie schon einmal vom A-Punkt gehört? Er befindet sich ebenfalls an der Scheidenvorderwand zwischen G-Punkt und Gebärmutterhals und wird bei tiefem Eindringen stimuliert. Mit den Fingern kann er oft nicht ertastet werden, dafür liegt er zu tief in der Vagina.

Als U-Punkt wird das Gewebe rund um die weibliche Harnröhrenmündung bezeichnet. Die Klitoris wird C-Punkt genannt. Wussten Sie, dass der sichtbare Kitzler nur die Spitze dieses hochkomplexen Organs ist? Der größte Teil befindet sich im Körperinneren und umfasst ein ganzes System von Nerven und Schwellkörpern.

Weibliche erogene Zonen sind aber nicht auf die Vulva beschränkt, sondern über den ganzen Körper verteilt. Manche Frauen kommen durch die Stimulation ihrer Brüste zum Höhepunkt.

Neben all den Punkten und Zonen ist und bleib das Gehirn das wichtigste weibliche Sexualorgan!

Den „richtigen" oder „einzig wahren" Orgasmus gibt es nicht. So unterschiedlich Frauen sind, so vielfältig ist ihr sexuelles Erleben. Was immer Sie erregt, wie auch immer Sie kommen - genießen Sie es!

Die Autorin betreibt den Blog http://www.doriskaiser.com/blog/

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Das verrät euer Smartphone über eure sexuellen Vorlieben

Lesenswert: