Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Dieter Janecek Headshot

"Wenn wir die EU zerstören, sind wir die dümmste Generation, die je gelebt hat"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BREXIT LEAVE PARTY
dpa
Drucken

Der deutsche Publizist und Historiker Nils Minkmar hat am Vorabend der Brexit-Entscheidung auf Twitter treffend kommentiert: "Wenn wir die EU zerstören, sind wir die dümmste Generation, die je gelebt hat."

So ist heute ein besonders trauriger und einschneidender Tag für Europa, aber vor allem für das Vereinigte Königreich. Mein großes Mitgefühl gilt vor allem der jungen Generation in Großbritannien, die mit überwältigender Mehrheit die Zukunft ihres Landes und ihre eigenen Aufstiegschancen in der EU gesehen hat. Sie hat wohl verstanden, dass die dramatischsten Folgen eines Brexit nicht zuerst die EU, sondern die UK selbst zu tragen hat.

Negativer Populismus hat bittere Folgen

Dies ist umso bitterer, weil die Leave-Kampagne mit offensichtlichen Lügen gearbeitet hat, wie UKIP-Chef Nigel Farage unmittelbar nach der Wahl selber zugegeben hat. Das Protestwahlverhalten vieler ist zwar zumindest in Teilen nachvollziehbar, trotzdem wird dieser negative Populismus der Mehrheit für das Vereinigte Königreich bittere Folgen haben, die den Wohlstand und die Einheit des Landes in der Substanz gefährden können. Und wie bedenklich ist es, wenn die Generation der Älteren durch ihr Wahlverhalten den Jüngeren die Zukunft verbaut!

Die Europäische Union braucht jetzt keine aufgeregte Reaktion und Übersprungshandlungen. Ihr Zustand ist weitaus stabiler als ihr Ruf. Reformen hin zu mehr Demokratie, Vertiefung und sozialem Ausgleich müssen behutsam diskutiert werden.

Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union ist ein Privileg und kein Zwang. Jedoch sollte man innerhalb der EU verstärkt Möglichkeiten für diejenigen schaffen, die mehr Tempo bei der Vertiefung wollen. Und es gilt in der Art und Weise wie wir über die EU reden, ihre Leistungen für Frieden, Wohlstand und Zusammenhalt deutlicher herauszustellen.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Passend zum Thema: Alle Entwicklung rund um den Brexit erfahrt ihr in unserem News-Blog

2016-06-22-1466588952-5629450-HUFFPOST1.jpg
Mehr zum Thema Brexit findet ihr hier.

Auch auf HuffPost:

Finanzmärkten droht nach Brexit-Schock ein "Black Friday"