BLOG

Investment Punk Gerald Hörhan: "Die Zeit der Anpassung ist vorbei!"

29/07/2017 16:34 CEST | Aktualisiert 29/07/2017 16:34 CEST
Nikada via Getty Images

"Survival of the Fittest of the Fittest" - Gerald Hörhan, Gründer der Investment Punk Academy, im Tiefeninterview mit Daniel Witzeling über die Spielregeln in der Wirtschaft und den Faktor Ethik im Geschäftsleben.

Anpassung und gepflegte Kleinbürgerlichkeit sind Kriterien, die nicht auf Gerhard Hörhan zutreffen. Im Tiefeninterview mit Daniel Witzeling, dem Leiter des Humaninstituts Vienna, schildert der Investment Punk und nicht assimilierte österreichische Manager und Autor zahlreicher Beststeller wie "Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden" oder "Null Bock Komplott - Warum immer die Weicheier Karriere machen und wie ihr es trotzdem schafft." seine Philosophie und Sicht der Welt.

VIDEO INTERVIEW MIT INVESTMENT PUNK GERALD HÖRHAN

Gerald Hörhan, der bekannte Vortragende, der über ein Studium der Mathematik und Wirtschaft in Harvard verfügt, ist nicht so leicht in ein gängiges Schema zu pressen.

Im persönlichen Profiling mit dem Psychologen Daniel Witzeling offenbart der Investment Punkt, dass er auch gar nicht zur breiten Masse an Schafen in der angepassten Gesellschaft gehören will. Erfolg auf verschiedenen Ebenen ist sein Antrieb und seine Maxime.

So gesehen sieht er sich in seinem Selbstbild eher als "Wolf of Vienna" denn als Mitläufer in einer Gruppe von unreflektierten Konsumadepten. So ist es auch wenig verwunderlich, dass nach der Expertise des erfolgreichen Finanzinvestors Oberflächlichkeiten und aufgesetzte Attitüde in Zukunft keine Rolle mehr spielen werden. Im Gegenteil - sie sind eher hinderlich für das individuelle Fortkommen und den damit verbundenen Fortschritt.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png

Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Handschlagqualität hat noch immer seinen Wert

Trotz der unkonventionellen Mentalität des Visionärs auf dem Wirtschaftssektor ist Hörhan auch ein Vertreter von guten alten Werten im Geschäftsleben wie Handschlagqualität. Auch das Thema Ethik und Werte sowie gelebte Nachhaltigkeit in der Wirtschaft sieht der Wiener Manager äußerst relevant für ein gesundes wirtschaftliches Ökosystem.

Mehr zum Thema: Für diese Idee boten Investoren einem 16-Jährigen fast 6 Millionen Euro - doch er lehnte ab

Wie im Tiefeninterview klar wird, will er möglichst nichts dem Zufall überlassen. In gewisser Form logisch bei einem studierten Mathematiker. Der Revolutionär Hörhan prognostiziert den Systemumbruch vom Modell der biederen Anpassung hin zu einer eigenständigen Entwicklung mit starkem Fokus auf die wirklichen Stärken eines jeden Menschen.

Über Systemgrenzen hinwegsetzen

Gerald Hörhan hält nichts von gesellschaftlichen oder irgendwelchen anderen Normen. In seiner Welt sind diese Bullshit. Er pflichtet zwar bei, dass in großen Konzernen Folgen und Anpassen, Regeln befolgen und Anzugtragen belohnt werden, doch prophezeit er Leuten, die immer nur brav die Regeln befolgen in den nächsten Jahren den wirtschaftlichen Bankrott.

Wobei einfach nur Anderssein noch lange keinen Garanten für Erfolg darstellt, denn viele von denen die es versuchen scheitern. Hörhan sieht in der momentanen Entwicklung aber, dass sich auch die Einnahmequellen der Monopole und Oligopole verändern.

Von Emotionen lässt Gerald Hörhan sich nicht leiten, Investments ergeben sich aus Opportunitäten und müssen sich rechnen, wobei Geld ein Maßstab für Erfolg ist. Und obwohl Gerald Hörhan es sich leisten kann schöne Urlaube zu machen und ein schnelles Auto zu fahren, so sieht er in einer Aufgabe immer noch eine positive Challenge für den sportlichen Ehrgeiz, denn er möchte etwas leisten.

Das Interview mit Gerald Hörhan gibt einen guten Einblick in das Wertesystem des gefragten Vortragenden und bekannten Buchautors. Eines muss einem bei aller Leistungs- und Erfolgsorientierung immer klar sein: "Wenn man etwas macht, dann muss es geil sein!".

Investment Punk Gerald Hörhan

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.

MEHR:blogs