BLOG

...weil jeder Mensch wertvoll ist!

15/11/2015 17:21 CET | Aktualisiert 15/11/2016 11:12 CET
Thinkstock

Ich bin traurig, Tränen kullern und ich schäme mich, weil es mich nicht betrifft. Oder doch? Es sind Menschen - Familien, Kinder, Frauen, Männer, Alte, Junge...egal, Menschen, die da ihr Leben lassen mussten!

Zu der Trauer und dem Mitgefühl gesellt sich Angst. Wie viele von diesen Monstern sind schon in unser Land gekommen, um die zu verfolgen die Schutz suchen und die zu bestrafen die Schutz bieten?!

Große Fragezeichen bilden sich.

Was kann man tun? Die Grenzen schließen und damit die Schutzsuchenden sich selbst überlassen?

Eine Armee hinschicken und alle platt machen lassen? Ich kenne mich da wirklich nicht gut aus und habe keine Ahnung von Politik und den Möglichkeiten.

Ich weiß nur, wenn es so bleibt werden noch unendlich viele, unschuldige Menschen sterben, ihre Familien verlieren, ihr Zu Hause aufgeben müssen und irgendwann...

...ja irgendwann werden wir die nächsten sein...aber wir dürfen nicht erst reagieren, wenn niemand mehr da ist, hinter dem wir uns verstecken können!

Wir müssen reagieren bevor unendlich viele Unschuldige ihr Leben lassen mussten!

Nicht für uns, sondern für jeden Einzelnen, weil wir alle Menschen sind und jeder Schutzbedürftige das Recht hat beschützt zu werden!

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite