BLOG

Das ist kein Spaß. Die Welt am Abgrund - Denkende Waffen

02/08/2015 21:22 CEST | Aktualisiert 02/08/2016 11:12 CEST

Technologie-Szene-Größen wie Elon Musk oder Stephen Hawking, die dem erlesenen Club der besten Menschen der Welt angehören, warnen eindringlich vor intelligenten Waffen. Diese autonom agierenden Killerroboter bedrohen die Sicherheit auf unseren Planten.

Die Vereinigung von Judikative und Exekutive, also die disruptive Entschlankung der Gewaltenteilung ist auch wirklich zu reizvoll. Spart man dabei doch einiges an Zeit und Nerven. Besonders für Drohnenpiloten waren es bislang unzumutbare Zustände, mussten sie doch selbstständig eine Entscheidung treffen...und dabei auch noch zusehen.

Natürlich hat auch bisher niemand die ganzen Horror-Science-Fiction-Filme aus Hollywood gesehen, und so kann man den Schöpfern solcher Waffensysteme auch keinen Vorwurf machen, wenn sie diese neue Büchse der Pandora erschaffen. Nach dem Schießpulver und den Nuklearwaffen dann die dritte Revolution in der Kriegsführung. Die denkenden Waffen.

2015-07-29-1438183169-2166801-denkendewaffen1.png

2015-07-29-1438183208-5242084-denkendewaffen2.png

2015-07-29-1438183282-4767631-denkendewaffen3.png

Mehr digitaler Wahnsinn HIER


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video:Ripsaw, Gladiator, Black Knight: Unbemannte Kampfmaschinen: Das sind die Drohnen-Panzer der Zukunft

Hier geht es zurück zur Startseite