BLOG

10 Dinge, die Männer an Frauen unattraktiv finden

02/02/2016 15:10 CET | Aktualisiert 02/02/2017 11:12 CET

Laut dieses Artikels sind das hier die Dinge, die Männer an uns Frauen unattraktiv finden - und geschrieben wurde der Artikel von einer Frau! Aber Du musst den Artikel nicht selber lesen, denn ich fasse hier alles kurz und knackig für dich zusammen, Baby.

Make-Up:

Halte es natürlich. Männer möchten nach einem Kuss nicht aussehen, als hätten sie grade beim Zirkus angefangen. Denk dran, die Grundierung soll unsichtbar sein und mit der Haut verschmelzen. Verzichte auf Schimmer- und Glitzer-Lidschatten und benutze nie klumpige Mascara! Minimales Make-Up ist sexy.

Was Carolyn sagt:

Ja, die Grundierung soll verschmelzen und klumpige Grundierung ist niemandes Freund. Aber wenn ich Glitzer-Lidschatten tragen möchte, dann tue ich das verdammt nochmal auch. Und wenn ich knallroten Lippenstift tragen möchte und du Angst hast, nach einem Kuss wie ein Clown auszusehen, dann ist das dein Problem, Schätzchen, und nicht meins.

2016-01-22-1453482530-5070372-b6f06b9db7cc48aea2e92c427dfb5d9c_zpsjg4zsari.jpg
Danke, Mama.

Haare:

Eine aufwendige Frisur mag zwar für eine große glamouröse Veranstaltung absolut in Ordnung sein, Männer ziehen aber dennoch eine natürliche Frisur vor. Eine solche Frisur sieht schöner aus und das Haar fühlt sich besser an, wenn es nicht durch Gel oder Haarspray verklebt wird.

Was Carolyn sagt:

Also, ich habe Naturlocken und du lässt gefälligst die Finger davon. Und ich bin kein Fan von „alles ganz natürlich". Denn dann ist mein Haar teils lockig, teils fusselig und sieht einfach unmöglich aus. Also style ich mein Haar. Ich mag den natürlichen Look nicht, was du magst, ist mir ziemlich egal.

2016-01-22-1453482589-9844517-3ec12c0433614b0db2693beaee0fb615_zpsd69f7a5e.jpg

Anscheinend hast Du keine Naturlocken.

Rasieren:

Bitte, um der Glattheits Willen, rasiere dich. Männer assoziieren Haare mit Testosteron und Testikeln. Sie wollen Haare nicht an einer Frau sehen. Männer berühren gerne glatte Haut, also verabschiede dich von den Härchen und benutze Moisturizer und Cremes, um deine Haut weich zu halten. Es sendet die Nachricht, dass dir Hygiene wichtig ist.

Was Carolyn sagt:

Hier kann ich nur lachen. Lange lachen. Es ist so urkomisch. Ich rasiere mir die Achseln ungefähr alle drei Tage. Ich mag keine Achselhaare. Ich schwitze ziemlich stark und die rasierten Achseln lassen mich noch mehr schwitzen. Aber wenn du deine Achselhaare für jeden sichtbar zur Schau stellen willst, dann bitte. Mach es einfach. Abgesehen davon bin ich viel zu faul, um mich regelmäßig zu rasieren. Rasieren ist lästig. Männer müssen sich nicht rasieren, warum also sollte es unsere Pflicht sein? Genau, wegen der Gesellschaft.

Im Winter rasiere ich meine Beine ca. alle drei Monate. Fräulein, ich lebe praktisch in Sibirien, ich muss mich warm halten! Wenn du denkst, dass ich im Winter irgendetwas Anderes als Hosen trage, dann denk nochmal. Im Sommer beginne ich meine Beine zu rasieren, sobald ich den sanften Sommerwind zu spüre. Aber weil ich mit blonden Haaren gesegnet wurde, rasiere ich mich nicht so häufig. Was meinen Körper betrifft, so entscheide nur ICH. SO WIE ES JEDER TUN SOLLTE.

Und nur weil ich nicht jeden Tag jeden Teil meines Körpers wachse, um einem Neugeborenen zu gleichen, ist mir Hygiene egal? So ein Scheißdreck.

2016-01-22-1453482648-8501643-175334_10150430596080537_153420_o.jpg

EKELHAFT.

Zahnpflege:

Blicken wir der Wahrheit ins Auge, meine Damen: Männer schauen auf unseren Mund. Mundgeruch und verfärbte Zähne sind für das andere Geschlecht unattraktiv. Reduziere deinen Rotwein- und Zigarettenkonsum. Nutze weißmachende Zahnpasta oder Strips, um deinem Lächeln zum Strahlen zu verhelfen und habe IMMER Kaugummi für einen frischen Atem in der Tasche. Du weißt nie, wann der nächste Kuss kommt.

Was Carolyn sagt:

Ich trinke keinen Kaffee und auch keinen Rotwein. Aber wenn ich es täte, dann würde ich mich nicht einschränken, nur um einen Mann zu finden. Ich habe praktisch nie Kaugummi oder Tic Tacs in der Tasche. Wenn mich also ein Mann küsst und merkt, dass mein Mund nicht grade eben von einem Zahnarzt abgenickt wurde, dann wäre er auf alle Ewigkeit von mir angeekelt? Also, wenn das der Fall ist, dann ist er zu viel Arbeit für mich und kann sonst wo einen Schwanz lutschen gehen. ABER NICHT DIE KAUGUMMIS VERGESSEN.

2016-01-22-1453482685-1721079-bd9fb522262b4be3b0b65b36885f5ac7_zpssmxcaflh.jpg

Meinem Mund geht es gut, danke.

Alkohol:

Klar, ein Mann mag Frauen, die wissen, wie man Spaß haben kann, aber gleichzeitig auch wissen, wann es genug ist. Kein Mann möchte sehen, wie sich eine Frau in der Toilette übergibt oder auf der Tanzfläche stolpert.

Was Carolyn sagt:

Wenn Du dir mal meine Facebook-Seite ansiehst, dann wirst du sehen, dass das nicht stimmt. Ich habe mich praktisch schon in jeder Bar in Edmonton übergeben. Ich bin über jede Tanzfläche in Edmonton gestolpert. Ich bin immer noch verheiratet. WER HAT NUN RECHT?

Schlechte Laune:

Männer mögen fröhliche, gut gelaunte Frauen, die stets positiv denken. Also beschwer dich nicht über den Service im Restaurant oder das lange Warten in der Schlange. Zeige deine positive Persönlichkeit.

Was Carolyn sagt:

Ah, nein. Nein danke. Ich werde dir immer klar sagen, wenn mich etwas ärgert. Ich bin kein Roboter. Ich bin ein Mensch, der sich beschwert, wenn es schlecht läuft. Und Du wirst es dir anhören. Und rate mal: von dir erwarte ich das gleiche! Weil wir Menschen sind! Aber ich bin eine Frau, also werde ich einfach die Klappe halten. UND GRADE GEHT ES MIR RICHTIG GUT UND ICH FREUE MICH, DASS ICH BEI -40°C HIER IN DER SCHLANGE WARTE NUR WEIL WIR IN DIESEN BESCHEUERTEN CLUB WOLLEN. IST ES OKAY, DASS MEIN HAAR NUR DANK DES HAARSPRAYS NOCH GUT AUSSIEHT? BITTE UM BESTÄTIGUNG. ICH BIN EINE FRAU, ALSO BRAUCHE ICH WAHRSCHEINLICH DIE ZUSTIMMUNG VON IRGENDJEMAND.

Fluchen:

Männer mögen Frauen mit Klasse. Das S-Wort in jedem Satz zu benutzen ist billig und zeigt nicht, wie viel Klasse Du wirklich hast.

Was Carolyn sagt:

Ich scheiß drauf, Scheißkerl, Scheißdreck nochmal.

2016-01-22-1453482958-139297-capture.jpg

Meckern:

Niemand will immer und immer wieder hören, was er alles falsch macht. Wählt eure Kämpfe weise, meine Damen. Wenn sie den Toilettendeckel nicht zuklappen, dann macht ihr es eben still und leise. Wenn sie sich einige Tage lang nicht rasieren, dann ist es halt so. Lasst ihn eine Weile die Fernbedienung horten. Sicher gibt es auch Dinge, die ihm an Dir nicht gefallen.

Was Carolyn sagt:

REDET DARÜBER! So funktionieren Beziehungen nun mal. In dem man miteinander redet. Aber wenn man immer nur alles schluckt, dann führt das unweigerlich dazu, dass man irgendwann wegen einer unbedeutenden Kleinigkeit explodiert. Klar, man muss nicht meckern, ABER WENN DU ES VERDAMMT NOCHMAL NICHT KAPIERST, WARUM IST DAS DANN MEIN PROBLEM?

Anhänglich sein:

Stelle deine Familie und Freunde nie für einen Mann hinten an. Dein Glück zu sehr von einem Mann abhängig u machen, ist niemals eine gute Idee. Zu erwarten, dass er sich ändert, um deine Bedürfnisse zu erfüllen ist genauso unattraktiv. Sie möchten so geliebt werden, wie sie sind.

Was Carolyn sagt:

Meine Rede. Endlich etwas, wo wir einer Meinung sind. NEIN WARTE, abgesehen davon, dass du dir jetzt grade in allem, was du zuvor gesagt hast, selbst widersprichst. „Zu erwarten, dass er sich ändert, um deine Bedürfnisse zu erfüllen ist genauso unattraktiv." Aber es ist in Ordnung, dass wir uns eine KOMPLETT ANDERE Persönlichkeit zulegen und unsere tägliche Schönheitsroutine FÜR IHN umstellen? Nicht zu viel Make-Up, einfache Frisuren, komplett rasiert, zugunsten schöner Zähne gewisse Dinge reduzieren, nicht zu viel Parfum, nicht zu viel trinken, sei ein Roboter; bloß nicht fluchen, verdammt nochmal; mecker nicht und sei bloß nicht zu anhänglich. Aber vor allem, vergiss' nicht, einfach Du selbst zu sein.

Wenn ich meinen Mann so lieben soll, wie er ist, dann kann er mich verdammt nochmal auch so lieben, wie ich bin.

Und hier noch eine andere Liste zum Thema: Mit diesen psychologischen Tricks verdreht ihr jedem Mann den Kopf...

Dieser Artikel erschien zuerst in der Huffington Post USA und wurde von Cornelia Lüttmann aus dem Englischen übersetzt.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplat

tform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft