BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Carolin Lehmann Headshot

Zahlen & Fakten: So liebt Deutschland

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das Deutsche Ärzteblatt brachte in diesem Jahr eine neue Studie raus, die genau aufschlüsselt, wie die Deutschen Sex haben und wie sie es gerne machen würden. Bei der Studie wurden knapp 2.500 Männer und Frauen im Alter von 14 bis 100 Jahren befragt (oh ja, richtig gehört, die können das auch noch). Aber wie viele Deutsche hatten überhaupt schon (vaginalen) Sex? Wie viele hatten Oralverkehr? Wie viele benutzen Verhütungsmittel? Und wie halten es die Deutschen mit der Treue? Alle Antworten findet ihr hier:

2017-11-07-1510091602-3174869-marvinmeyer242794.jpg


Hetero? Homo? Bi? Andere? #Dowhatyouwant.
Die Mehrheit der Befragten ist - wie erwartet - heterosexuell. Genauer gesagt sind das 82 Prozent der befragten Frauen und 86 Prozent der befragten Männer. Ein Prozent der Studienteilnehmer beider Geschlechter gab an, homosexuell zu sein. Genauso viele beschrieben sich selbst als bisexuell. Fünf Prozent der Männer und acht Prozent der Frauen sind sich nicht sicher oder wollten keine Angaben machen. Erstaunlich ist, dass drei Prozent der Männer und vier Prozent der Frauen bei der sexuellen Orientierung die Kategorie „andere" angaben. Was die wohl so machen oder lieben...? Naja, do what you want.

Du, ich und...? #Doitwithlove.
Etwas mehr als die Hälfte der Frauen und Männer gab an, aktuell in einer Partnerschaft zu sein (57 Prozent). 40 Prozent davon lebten in einer monogamen („geschlossenen"), zwei Prozent in einer offenen Beziehung und ein Prozent in einer vereinbarten Dreierbeziehung.

Wer macht es wie? #Doitwithrespect.
88 Prozent der Befragten hatten schon mindestens einmal Vaginalverkehr mit einem Sexualpartner des anderen Geschlechts. Durchschnittlich hatten die Männer 33 mal und die Frauen 25 mal vaginalen Sex im letzten Jahr. Nur knapp die Hälfte hatte jemals Oralverkehr - sowohl aktiv als auch passiv. Aktiven Analverkehr hatten bereits 19 Prozent der Männer, passiv waren hingegen vier Prozent der Männer und 17 Prozent der Frauen.
Die sexuell aktivste Gruppe waren die 25- bis 29-Jährigen. Männer in diesem Alter haben durchschnittlich 60 Mal pro Jahr Sex, die Frauen 47 Mal.

MĂĽssen wir wirklich ein Gummi nehmen? #Doitwithcondoms.
Unter den Befragten mit einem Partner oder einer Partnerin gaben 88 Prozent an, manchmal oder nie in ihrer Beziehung Kondome zu benutzen. Nur knapp jedes zehnte Paar verwendet häufig oder immer ein Kondom beim Sex. Dazu muss man aber natürlich auch bedenken, dass viele der befragten Frauen zu einer Altersgruppe gehören, in der eine Schwangerschaft (nahezu) ausgeschlossen ist und deshalb keine Verhütungsmittel gebraucht werden. Fünf Prozent der Paare wünschten sich außerdem ein Kind und verzichteten deshalb freiwillig auf die Verhütung.
Von den Frauen im gebärfähigen Alter gab mehr als die Hälfte an, hormonelle Verhütungsmittel oral einzunehmen (z.B. die Pille) und 17 Prozent verhüteten auf anderem Wege. Außerdem haben sieben Prozent der Frauen schon einmal die „Pille danach" genommen.

Fremdgehen? UngeschĂĽtzter Sex mit Fremden? #Dontdoit.
Sexuellen Kontakt mit anderen Personen trotz einer Beziehung hatten 17 Prozent der Befragten - sie sind also fremdgegangen. Bei ihnen blieb es aber meistens nicht nur bei dem einen „Ausrutscher". Durchschnittlich hatten diese Leute sogar mehr als drei verschiedene Sexualpartner außerhalb ihrer Beziehung. 13 Prozent von ihnen gaben dazu an, einmal oder mehrmals ungeschützten Sex mit einem „fremden" Partner gehabt zu haben. Danach hat sich jeder Vierte allerdings auch medizinisch untersuchen lassen, aus Angst, mit einer sexuell übertragbaren Krankheit angesteckt worden zu sein.

Zahlen, Zahlen, Zahlen... Und was heiĂźt das jetzt?
Trotz statistischer Werte kann euch niemand sagen, was „normal" und was „unnormal" ist.
Es kommt auch nicht darauf an, wie oft ihr Sex habt. Es geht vor Allem darum, dass ihr euch in eurem (Sex-)Leben wohlfühlt. Wer häufiger Sex hat, ist nicht automatisch glücklicher. Wenn ihr in einer Beziehung seid, achtet darauf, dass ihr beide (drei, vier, ...) glücklich seid! Darauf kommt's nämlich an. Sprecht offen an, was euch gefällt und nicht gefällt und redet auch gemeinsam über eure Verhütung. Leider gab fast jeder dritte Teilnehmer der Studie an, sich über Verhütung gar keine Gedanken zu machen. Seid bitte nicht so dumm!
Oh, und seid kein Arschloch - geht nicht fremd. Das hat wirklich niemand verdient. Wenn ihr Single seid und mit „Fremden" Sex habt, benutzt bitte immer Kondome. Sie sind der beste Schutz und bewahren euch auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten und peinlichen Besuchen beim Arzt am nächsten Morgen.

Seid, wie ihr seid. Liebt, wen ihr liebt. Solang ihr euch und anderen keinen Schaden zufĂĽgt, ist alles okay. Aber dabei nie vergessen:

Do what you want. Do it with love, respect and condoms.

Zum Originalbeitrag geht es hier.
Du interessierst dich fĂĽr Soziale Medien? Schau dir doch mal unseren letzten Blog-Eintrag an!

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.