Mehr
Brigitte Voß
Updates erhalten von Brigitte Voß
Brigitte Voß, Jahrgang 1952, ist verheiratet. Sie besitzt eine gesunde Neugierde und geht mit offenen Augen durch das Leben. In ihren Blogs und Kurzgeschichten schrieb sie bisher über verschiedene Themen, meist Autobiografisches oder Kurzgeschichten (Thriller). Doch seit dem 24. März 2015 versucht sie in ihrem Online-Tagebuch »Seelenrisse«, den Tod ihres Sohnes zu verarbeiten, der bei der Germanwings-Katastrophe im März 2015 sein Leben verlieren musste.

Beiträge von Brigitte Voß

Mein Sohn starb beim Germanwings-Absturz - und ich bin entsetzt, dass die Geschichte noch immer nicht geklärt ist

(1) Kommentare | Veröffentlicht 7. August 2017 | (16:51)

Unser Sohn Jens würde in etwa zwei Wochen den 40. Geburtstag feiern. Würde! Für diejenigen, die ihn gut kannten, ist es der dritte Geburtstag ohne ihn. Nie wieder können wir ihn umarmen, nie wieder seine Stimme hören. All dies ist vorbei. Er ist verschwunden, weg für immer. Damit müssen wir...

Beitrag lesen

Ein Licht umkreist die Welt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Dezember 2016 | (20:45)

»Menschen, die uns gut oder kaum kennen, wünschen einen schönen Advent. Man macht das so, es ist gut gemeint und üblich. Allerdings zersplittern dabei meine Gefühle. Ich überspiele den seelischen Schmerz, setze eine freundliche Miene auf und erwidere dasselbe, um die Etikette zu wahren.

Was bleibt mir anderes übrig? Erklärungen...

Beitrag lesen

Nach dem Germanwings-Flug 4U9525 ist nichts, wie es mal war

(0) Kommentare | Veröffentlicht 28. August 2015 | (17:13)

Katastrophen begleiten das Leben. In der Regel sind wir darin die Zuschauer, wobei wir jenseits der Bühne sitzen. Wir trauern um die Toten, stellen uns ihre Pein vor und fühlen mit deren Angehörigen, denen wir normalerweise nie begegnet sind.

Womöglich weinen wir vor dem Fernseher, am Radio, wenn Berichte...

Beitrag lesen

Kälteschock in Japans Wohnungen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 25. Februar 2015 | (21:04)

Neulich telefonierte ich mit einem japanischen Freund im Internet. Seine erste Frage vor dem Computer lautet stets: »O-genki desu-ka?« (Wie geht es dir?) Da bleibt es nicht aus, dass wir uns, besonders in der kalten Jahreszeit, über Krankheiten unterhalten.

Im Laufe der Jahre, die wir uns kennen, fällt auf, dass...

Beitrag lesen

Hiraizumi

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. Februar 2015 | (20:34)

Hiraizumi ist ein verträumtes Dorf, das etwa 170 km nordöstlich von Fukushima in der Präfektur Iwate liegt. Der Ort erlangte Berühmtheit wegen seiner Tempelanlagen, die die UNESCO im Juni 2011 in die Liste der Welterbestätten aufnahm. Sie zählen seit jeher zum japanischen Kulturerbe.

***

Aus den Sitzen lugen ausschließlich schwarze,...

Beitrag lesen

Wehe, ihr nehmt uns noch einmal das Bier weg, liebe Norweger!

(0) Kommentare | Veröffentlicht 21. November 2014 | (15:11)

Den diesjährigen Urlaub verbrachten wir in Norwegen. Es ist durch seine einmalige Natur ein bezauberndes Land, dessen Fjorde, Küsten, Berge, Seen, Gletscher und die taghellen Nächte sprachlos machen. Weniger bezaubernd und trotzdem sprachlos machend fanden wir, was uns an einem Sonnabendabend in Voss, in einem Supermarkt widerfuhr.

...
Beitrag lesen