Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bianca Maria Heinkel Headshot
Jhari Gerlind Kornetzky Headshot

Geburt - die Meisterleistung deines Körpers

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BIRTH PAIN
RealCreation via Getty Images
Drucken

Eine Geburt stellt keine Gefahrensituation für deinen Körper dar, auf die du mit Alarm reagieren müsstest. Im Gegenteil: Die Geburt ist ein Geschehen, welches die Grundlage unserer physischen Existenz bildet und den Fortbestand von Leben sichert. Sie ist keine Bedrohung des Körpers, sondern ein auf das Leben ausgerichteter Vorgang, an dessen Ende du dein Kind empfängst. Sozusagen eine biologische Meisterleistung.

Nichtsdestotrotz stellt eine Geburt eine enorme körperliche und psychische Herausforderung dar und ist mit keinem anderen physiologischen Geschehen vergleichbar. Deshalb kann sie auch nicht vorher „geübt" werden. Doch die Natur hat vorgesorgt, denn wie schon beschrieben, ist im System jedes weiblichen Säugetiers - und zu diesen zählen auch wir Menschen - der GebärCode angelegt.

Bianca Maria Heinkel und Jhari Gerlind Kornetzky sprechen heute um 14 Uhr live auf unserem Eltern Facebook Kanal über das Thema Geburt.

Es ist nicht wichtig, dich auf das Ziel einer schmerzfreien Geburt zu fokussieren. Auch wenn sie möglich ist und sehr oft vorkommt, ist es sehr viel wichtiger, dass du frei von Angst bist. Wenn du dann Schmerzen wahrnimmst, kannst du einen konstruktiven Umgang mit ihnen finden, sodass du sie weniger stark erleben oder ihnen bestenfalls ganz zustimmen kannst, wie intensiv auch immer du sie empfindest.

Dieser Satz hilft vielen Müttern während der Geburt

Bei zu hohen Erwartungen an dich selbst, an ein bestimmtes Erleben, an einen bestimmten Verlauf bauen sich Druck und Spannung in dir auf, und dies stört den Geburtsablauf immens. Auch hier gilt es, Erwartungen, Vorstellungen davon, wie es sich anfühlen sollte, loszulassen.

Eine der wichtigsten Geburtsaffirmationen, die wir anbieten, ist: „Ich bin einverstanden mit jeder Wendung, die die Geburt nehmen wird". Dieser Satz hat so manchen unserer Eltern in schwierigen Phasen ihrer Geburt geholfen.

Er beinhaltet das Okay, dir helfen zu lassen, wenn es alleine nicht mehr geht, oder wenn nötig, einem Kaiserschnitt oder auftauchenden Schmerzen zuzustimmen. Diese Zustimmung zu dem, was gerade ist, ermöglicht es dir dann, aktiv mit den Empfindungen zu gehen und selbstwirksam, steuerungsfähig sowie selbstbestimmt zu bleiben.

Hier geht es zum Live-Stream Geburt mit Bianca Maria Heinkel und Jhari Gerlind Kornetzky

Auszug aus „Mama werden mit HypnoBirthing" von B.M. Heinkel und J.G. Kornetzky

2016-10-17-1476709203-1798731-Heinkel_BMama_werden_Hypnobirthing_163032.jpg

Auch auf Huff Post:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.