Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bernd Zeller Headshot

Satirischer Rückblick: Wählerrückgewinnung, Medaillen, Trump

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die abgelaufene Woche brachte Spannung und Information.

Bei den Olympischen Spielen schneidet die deutsche Mannschaft sympathisch ab. Hauptsächlich pflegt sie den Olympischen Geist: Dabeisein ist alles. Wahre Dominanz zeigt sich daran, den anderen den Vortritt zu gewähren. Besonders erfreulich ist, dass es nicht vorkommen kann, dass eine deutsche Medaille wegen Dopingverdachts wieder aberkannt werden muss.

Zum ersten Mal stellten die Flüchtlinge eine eigene Mannschaft. Da haben sie die Zeit in den Turnhallen doch bestens genutzt.

2016-08-12-1471001643-9287859-HP_Olympiamedaille.jpg

Bundesaußenminister Steinmeier warnt vor der Wahl Trumps zum US-Präsidenten. Es würde die Glaubwürdigkeit der Bundesregierung unterminieren, wenn es im nächsten Jahr heißen müsste, man könne den Amerikanern nicht unser Demokratieverständnis aufzwingen und es gäbe keinen Anlass, die Beziehungen zu überdenken.

Am Trump-Tower in New York war ein Mann bis zum 36. Stockwerk hochgeklettert, er wollte Donald Trump sprechen. Er geht offenbar davon aus, dass Trump ein Präsident ist, der sich Zeit für einen Besucher nimmt, der im obersten Stock an sein Fenster klopft.

Man kann sich auch vorstellen, dass Merkel zu einem Gespräch mit einem solchen Besucher bereit ist, der würde dann bald wieder herunterklettern.

Teile der Union fordern vom Innenminister schärfere Verschärfungen als vorgesehen, zum Beispiel doch noch ein Burkaverbot. Das würde die Juristen vor neue Herausforderungen stellen, denn es ist nicht klar, ob die Scharia eine solche Auslegung zulässt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Bundestrainer Jogi Löw und seine Frau haben sich getrennt. Da wird man mal nicht Europameister, und schon wird man verlassen. Die Meldung hat überrascht, denn viele wussten gar nicht, dass er verheiratet ist, und die meisten wussten nicht, warum. Die Trennung soll ohne Streit ablaufen, das heißt, es ist noch nicht klar, ob er oder sie mit der Schlagzeile auftaucht: „Jetzt rede ich!"

In einem Berliner Nobelhotel stellte ein Gast überrascht fest, dass die Telefonvorwahl von Israel nicht auf der Liste der Vorwahlen stand, als ob Israel nicht existiere. Es war natürlich ein Missverständnis, die Vorwahl gab es, nur kein Wort für Israel.

SPD-Abgeordnete Hinz hat ihr Bundestagsmandat noch nicht niedergelegt. Es ist ja ihre einzige Qualifikation. Sie wartet noch darauf, dass ihr politisches Engagement wenigstens in Nordrhein-Westfalen als Abitur anerkannt wird. Das wäre fair; mehr,als Qualifikationen vorzutäuschen, lernt man ja beim Abitur und im Jura-Studium auch nicht.

In Berlin und Mecklenburg-Vorpommern stehen Wahlen an. Die SPD liegt uneinholbar vorn, möchte aber trotzdem verlorene Wähler zurückgewinnen. Es muss ja auch nur am Wahltag sein. Das Problem sind viele ältere Wähler, die gar nicht bei Facebook sind und denen man nicht mit Sperrung drohen kann.

2016-08-12-1471001689-6525939-HP_Whlerrckgewinnung.jpg

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Darum haben Michael Phelps und andere Sportler diese roten Flecken am Körper

Lesenswert: