BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bernd Zeller Headshot

Satirischer Rückblick: Überbesorgte Bürger genealverdächtigen die Polizei

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die abgelaufene Woche war journalistisch hochwertig.
Wie die ARD-Sendung Panorama aufdeckte, haben besorgte Bürger die Netzwerke unterwandert und stellen die Polizei speziell in Berlin unter Verdacht, mit kriminellen Clans verwoben zu sein. Das kann natürlich gar nicht sein, sonst könnte man die kriminellen Polizeischüler ja gleich in der Schule verhaften.

2017-11-10-1510325681-9179402-HP_unterwandert.jpg

Es gibt Gerangel um den Vorsitz der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung. Manche wollen Norbert Lammert, Merkel will Annette Schavan. Man sieht, dass bei uns jeder eine zweite Chance bekommt; sie könnte nicht Stipendiat der Stiftung werden, aber deren Chef.

Islamverbände scheiterten mit einer Klage auf Islamunterricht an Schulen. Damit ist eine Chance zur Integration vertan, denn Lernstoff wird an unseren Schulen sowieso nicht ernstgenommen.

In der CSU gibt es eine Debatte um Horst Seehofer und dessen eventuelle Ablösung. Horst Seehofer handhabt das wieder so, dass er auch für seine Ablösung ist und zu diesem Zwecke im Amt bleiben muss, damit er sich darum kümmern kann.

Lena Mayer-Landrut verschiebt neue Platte und Tour auf unbestimmte Zeit, weil sie kein gutes Gefühl hat. Damit beweist sie Gespür für das Publikum; Platte und Tour sind einfach zu wenig, erst muss sie dafür eine Castingshow gewinnen.

Das Bundesverfassungsgericht hat die Einführun eines dritten Geschlechts gefordert. Damit wird es bei den Bundesfilmpreisen einen Preis nicht nur für die beste männliche und beste weibliche Rolle geben müssen, sondern auch einen für die beste geschlechtsübergreifende.

2017-11-10-1510325708-5260960-HP_endlich.jpg