BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bernd Zeller Headshot

Satirischer Rückblick: Der Terror hat uns nicht besiegt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BERND ZELLER
Bernd Zeller
Drucken

Die abgelaufene Woche hatte auch gute Seiten.
Die Kanzlerin hat klargestellt, dass der Terror uns nicht besiegt. Jedenfalls nicht, solange er nichts mit dem Islam zu tun hat; sollte er sich des Islam bemächtigen, würde es schon wieder anders aussehen, dann wäre Kritik am islamistischen Terror islamophob und rassistisch.

2017-08-18-1503074912-6909845-HP_EntsetzenundAnteilnahme.jpg

Martin Schulz sagte, die Automanager haben die Zukunft verpennt. Das hat viele erschreckt, die sagten: „Was, die Zukunft ist schon vorbei? Dann habe ich die auch verpennt!"

In Göttingen kam es zu einer Prügelei von zweihundert Männern. Auslöser und Hintergründe sind unklar, man nimmt an, dass die zweihundert Männer auch schon Auslöser und Hintergründe waren.

Im Ranking der Zeitschrift The Economist ist Hamburg die lebenswerteste Stadt Deutschlands. Das ist die derzeit niederschmetterndste Aussage über deutsche Städte.
Befragt worden waren vorwiegend Islamisten, Drogendealer, Zuhälter und Linksextreme.

Die Fluglinie Airberlin hat Insolvenz angemeldet, aber sogleich einen von der Bundesregierung verbürgten Kredit erhalten, damit die Urlauber noch rechtzeitig zur Wahl zurückfliegen können. Die Pleite war nicht verwunderlich bei einem Unternehmen, dass den Inbegriff der Pleite schon im Namen trägt.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Daniel Craig wird wieder James Bond spielen. Es ist ein gewisses Risiko, den Agenden im Dienste ihrer Majestät zu spielen, denn die letzte, die noch in der Originalbesetzung dabei ist,ist ihre Majestät.

Die Geldpolitik der EZB ist möglicherweise rechtswidrig. Jedenfalls wollte das Verfassungsgericht das so nicht sagen und hat den Fall an den Europäischen Gerichtshof verwiesen, wo man das Recht europafeundlicher auslegt. Sch,immstenfalls müssen alle Staaten, die durch die Anleiehaufkäufe finanziert wurden, das Geld an die EZB zurückzahlen, die hätte dann aber genug Geld für die Eurorettung.

Ein Atemlos-durch-die Nacht-Musical ist in Arbeit. Der Erfolg ist garantiert, denn wenn es nicht so erfolgreich laufen sollte, dann kommt Helene Fischer und erzählt Details aus ihrer Partnerschaft.

Kim Jong-un hat bekanntgegeben, dass er Guam vorerst nicht angreifen wird. Schön, dass einer die Spirale der Gewalt durchbricht, Trump ist ja dazu nicht in der Lage. Kim kann es sich auch nicht einfach anders überlegen, damit würde er seine Glaubwürdigkeit verspielen und nur Trump nützen.

Schulz distanziert sich von Schröders neuem Job bei Rosneft (dt: Russöl). Positionen in der Wirtschaft nach einem Spitzenamt sind häufig problematisch, man muss allerdings einräumen, von Schröder und Wulff ist Schröder der weniger peinliche.

Mehr zum Thema: Darum braucht die Generation Merkel die Kanzlerin

Die Kanzlerin ist bei Wahlkampfauftritten ausgepfiffen worden und hat souverän reagiert, das heißt, sie hat denen klargemacht, dass sie der Souverän ist. Die Leute schätzen ihren Status völlig falsch ein; man sollte einen Regierungschef nur auspfeifen, wenn man ihn auch abwählen kann.

2017-08-18-1503074941-6095573-HP_bsesWort.jpg

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.

googletag.pubads().setTargeting('[cnd=cld]').display('/7646/mobile_smart_us', [300, 251],'wxwidget-ad');