Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bernd Zeller Headshot

Satirischer Rückblick: Torte, Türkei, Tunnel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die abgelaufene Woche verlief relevant.

Vom Parteitag der Linken bleibt der Tortenwurf auf Sahra Wagenknecht in Erinnerung. Der Aktivist konnte damit ein stärkeres Zeichen für die Willkommenskultur setzen, als wenn er die eine Torte an Flüchtlinge gespendet hätte.

Jeder könnte der Nächste sein, deshalb fordert Heiko Maas strengere Tortengesetze.

2016-06-03-1464969755-7674547-EmprungnachAnschlagaufParteitag.jpg

Drei IS-Terroristen haben offenbar einen Anschlag in Düsseldorf vorgehabt. Journalisten stehen vor einem Rätsel: Wieso Düsseldorf, wieso nicht Dresden?

Besonders beruhigt wegen des vereitelten Anschlags ist Claudia Roth, die sonst Angst vor Vorverurteilungen, Generalverdacht und Gegenreaktionen gehabt haben müsste.

Zwei FAZ-Journalisten haben investigativ gearbeitet und den AfD-Vizechef überführt, der solche Leute politisch vertritt, die nicht neben einem Fußballer wohnen wollen. Als ob man sich die Nachbarn aussuchen könnte. Daraufhin bekam der Fußballspieler viele Solidaritätsbekundungen. Das wird eine große Enttäuschung geben, wenn er nicht zu allen in die Nachbarschaft zieht.

Der Bundestag hat den Völkermord an den Armeniern in einer Resolution als Völkermord bezeichnet. Viele sagen, da sieht man wieder, wie wenig die Parlamentarier auf ihre Bevölkerung Rücksicht nehmen.

Angela Merkel nannte gegenüber Erdogan die Resolution bewusst verletzend.

Moderator Johannes B. Kerne und seine Frau haben sich nach zwanzig Jahren getrennt. Erstaunlich daran ist, dass die es mit ihm zwanzig Jahre ausgehalten hat, aber er war wohl nicht so oft da. Von einem Scheitern der Beziehung kann keine Rede sein; sie wollten zusammen alt werden, und das haben sie gemacht.

In der Schweiz wurde der längste Tunnel der Welt fertiggestellt. In Berlin sagt man dazu: „Das ist kein Wunder, im Tunnel müssen auch keine Flugzeuge landen."

Das ZDF will mit deutlich erhöhten Sitzungsgeldern die Fernsehräte dazu bringen, häufiger zu den Sitzungen zu erscheinen. Das könnte besser funktionieren, als das Nichterscheinen mit Kürzungen zu sanktionieren, auch hier will man die Transferleistungsempfänger fördern und fordern.

Deutsche Gerichte stehen vor der Frage, wie sie mit der wachsenden Zahl von Kinderbräuten umgeht. So ist das eben, wenn sich deutsche Gerichte zuständig fühlen.

Innenminister de Maizière hat den Flüchtlingen den Tipp gegeben, Straftaten zu begehen, weil sie dann nicht abgeschoben werden. Jetzt regen sich wieder alle Populisten auf, dabei werden auch Deutsche nicht abgeschoben, wenn sie Straftaten begehen.

Nach einer Hirnerkrankung spricht ein Italiener nur noch französisch. Das beantwortet auch die Frage, wie Französisch entstanden ist.

Mehr als zwei Drittel der im Politbarometer Befragten wünschen eine weitere Amtszeit von Bundespräsident Gauck. Das ist sehr knickrig von denen, sie gönnen ihm bloß nicht den Ehrensold als Ex-Präsident.
Gauck hat seine Ansprüche gesenkt; die zwei Drittel reichen ihm, und es kommt ihm nicht darauf an, wie sehr sie ihn wollen.

2016-06-03-1464969796-6862480-Weitermachwunsch.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: