BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bernd Zeller Headshot

Satirischer Rückblick: Die Schäden werden ersetzt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die abgelaufene Woche verlief ohne Sommerlochthemen.

Die Schäden, die am Rande des G20-Gipfels entstanden waren, werden den Geschädigten ersetzt. Der Gipfel hat also sogar was zum Bruttoinlandsprodukt beigetragen. Dann ist es auch wieder gut, wenn Läden im eigenen Kiez geplündert wurden, wo es viel länger gedauert hätte, bis das alles verkauft worden wäre.

Angela Merkel hat im Interview gesagt, dass sie die Verantwortung übernimmt. Wir sind stolz, dass der Interviewer nicht nachgefragt hat: „Wie sollen Sie die Verantwortung übernehmen?, denn das war eine Frage, die der Vernehmer in den Nürnberger Prozessen dem Naziführer Göring gestellt hat.

2017-07-21-1500648829-7736371-HP_LehrenausG20.jpg

Es ist eine Diskussion darum entbrannt,was links ist und ob links an sich besser ist als alles andere. Wir sind sicher, die Debatte wird gut ausgehen, sonst hieße das für die Kommunistische Partei, sie müsste sich schon wieder umbenennen.

Boris Becker scheint noch pleiter als bisher angenommen. Seine letzte Hoffnung auf Sanierung wären die Rechte an der Fernsehsendung „Rein in die Schulden".

Schäuble hat die Türkei mit der DDR verglichen. Beobachter meinen, das könnte auf eine Wiedervereinigung hinauslaufen.

Thomas de Maizière will vorübergehend die Bildungsstandards absenken. Mit vorübergehend meint er: nur für die Zeit, solange es überhaupt noch Bildungsstandards gibt.

Kanzlerkandidat Schulz will jedem, der hier lebt, ein Qualifizierungs-Startguthaben von 5.000 Euro zuschreiben. Nachdemdie Mehrheit der Deutschen diesen Vorschlag ablehnten, sagte er: „Also gut, ich setze noch 1.000 Euro drauf! Na?"

Eine dunkle Studie will zum Teil ermittelt haben, dass während der Flüchtlingskrise die Presse zu nah an der Meinung der demokratisch gewählten Regierung geschrieben und moralisiert hat. Das ist genau das, was man von der Presse erwartet; Realität ermitteln kann man selbst, man will erfahren, was man darüber meinen soll.

Wir sind jetzt gespannt, welcher umstrittene Politiker nun zuerst sich damit blamiert zu twittern: Na bitte, haben wir doch gesagt!

2017-07-21-1500648856-8360189-HP_Pressestudie.jpg

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.