Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Bella Ellwood-Clayton Headshot

So ehrlich müsste mein Gelübde nach 10 Jahren Ehe aussehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Im Dezember feiern mein Ehemann und ich unseren zehnten Hochzeitstag. Eine reife Leistung, wenn man bedenkt, dass die meisten australischen Ehen nach zwölf Jahren in die Brüche gehen - Männer lassen sich im durchschnittlich im Alter von 45,5 Jahren und Frauen im Alter von 42,2 scheiden.

Also: Applaus, Applaus. Wir sind immer noch zusammen. Unsere Kinder glauben immer noch, dass unsere Familie unzerbrechlich ist. Und ich kann mir auch nichts Anderes vorstellen - aber...

Das Paar, das sich vor zehn Jahren auf dem Standesamt das Eheversprechen gegeben hat, hat sich inzwischen ziemlich verändert.

Es ist an der Zeit unsere Ehegelübde zu erneuern

Wir sind ein bisschen erwachsener geworden. Haben uns eine Karriere aufgebaut, Kinder bekommen und wurden zu einer Familie - eine Entwicklung, die ich mir als Mädchen nie erträumt hätte. Und in diesem Prozess haben wir uns verändert. Zum Guten und zum Schlechten.

"Warum willst du unsere Gelübde nicht erneuern?", fragte ich meinen Schatz. Ein zweites "Ich will" - das Ehegelübde zu erneuern, wird immer beliebter. Schaut euch einfach mal auf Pinterest um.

Mein Schatz zog nur eine Augenbraue hoch und meinte im Spaß, dass er vielleicht mein neues "Ich" nicht mehr heiraten wolle.

Awww. Ich lachte und erwiderte: "Das "Ich", das damals in dem Brautkleid meiner Großmutter auf einem Boot zu Leonard Cohen mit meinem neuen Ehemann tanzte, dieses "Ich" konnte die Wut noch nicht spüren, die ich jetzt fühle, wenn überall deine dreckigen Socken herumliegen. Aber es wäre wirklich schön."

"Es wäre entzückend", antwortete er. "Aber lass uns lieber eine große Party machen."

Ich kann mich an unsere Gelübde nicht mehr erinnern

Ja. Mit unseren Freunden und guten Drinks zur Musik tanzen. Vielleicht könnten wir uns vorher schick anziehen, die Kinder einpacken und irgendwo in einen Park gehen um unsere Gelübde gemeinsam mit unserer Familie erneuern. Das wäre schön.

Ehrlich gesagt kann ich mich nicht einmal mehr an unsere Eheversprechen erinnern. Es wurden Gedichte gelesen. Mein Freund spielte Klavier. Es wäre schön gewesen, wenn wir die Zeremonie auf Video festgehalten hätten, aber unser Amateur-Kameramann hat es geschafft 25 Minuten lang nur schwarz zu filmen. Mein Mann wird ihm dafür immer dankbar sein.

Aber im Grunde haben die meisten Ehegelübde die gleiche Aussage, stimmt's? Ich werde dich für immer lieben.

Ich fragte mich, wie unsere Gelübde nach zehn Jahren aussehen würden?

1. Ich werde dir immer vergeben. In jeder Partnerschaft gibt es Ärger - besonders in längeren Beziehungen.

2. Ich werde nicht über dich schreiben - seit unserer ersten Begegnung ist mein Mann meine undankbare Muse.

3. Ich werde nach Meinungsverschiedenheiten von Neuem beginnen, werde die Streitigkeiten hinter mir lassen.

4. Ich werde nicht nörgeln. Ich erwarte 100 Prozent Gleichberechtigung. Richtig?

5. Ich werde nicht versuchen dich zu ändern - über die Zeit hinweg änderst du dich sowieso.

6. Ich werde dich nicht verlassen. Robert Anderson sagte: "In jeder Ehe, die mehr als eine Woche alt ist, gibt es Gründe für eine Scheidung. Der Trick dabei ist, immer wieder Kompromisse zu finden."

7. Ich werde sagen, dass es mir leid tut - und das oft.

8. Ich werde nicht mit dir darüber konkurrieren, wer härter arbeitet. Ich akzeptiere, dass wir beide hart arbeiten, auch wenn unsere Rollen und Verantwortlichkeiten sich im Laufe der Zeit ändern. Und wenn wir Kinder haben sollten, werden wir sowieso beide müde sein - die ganze Zeit.

9. Ich werde unsere Beziehung nicht mit irgendwelchen Beziehungen aus Hollywoodfilmen vergleichen.

10. Ich werde immer lieb sein und nur das Beste von dir denken - und das manchmal zu sehr.

11. Ich werde mir auf die Zunge beißen, bevor ich dich irgendwie maßregle.

12. Ich werde versuchen Diskussionen nicht mit "immer" und "nie" zu beginnen. Auch, wenn du immer deine Schuhe mitten im Gang liegen lässt.

13. Ich werde dir immer sagen, wie toll du aussiehst. Obwohl ich weiß, wie deine Kleidung aussieht, weil ich sie gekauft habe.

14. Ich werde immer dankbar sein. Anstatt mich auf die Dinge zu konzentrieren, die du nicht gemacht hast, werde ich die Sachen honorieren, die du getan hast.

15. Ich werde dir alle Intrigen, die du mit unseren Kindern geschmiedet hast, vergeben. Und dankbar dafür sein, dass jemand auf der Welt mit mir mithalten kann.

16. Ich verspreche dir, nie vorzuschlagen unsere Gelübde zu erneuern.

17. Ich verspreche dir besonders lieb zu sein, wenn du 45 Jahre alt bist - das Scheidungsjahr bei Männern.

Übrigens, mein Schatz: Ich werde dich für immer lieben. Verdammt! Jetzt schreibe ich schon wieder über dich.

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei Daily Life und wurde von Samantha Meier aus dem Englischen übersetzt.

(juk)