profile image

Sabine Ludwig

Journalistin, DAHW, Wahlbeobachterin für die OSZE

Sabine Ludwig ist Journalistin und für die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe tätig. Spezialisiert auf Entwicklungszusammenarbeit arbeitet sie außerdem als freie Journalistin, Krisenreporterin und als Wahlbeobachterin für die OSZE.

Website: www.sabine-ludwig.com
Blog: http://sl4lifestyle.wordpress.com/
Facebook: https://www.facebook.com/sl4lifestyle
Twitter: https://twitter.com/sl4lifestyle

Ein Pfarrer im Krisengebiet

Es ist still, ganz still. Ein Soldat spielt Gitarre, die anderen blicken stumm ins Gesangbuch oder singen den Begleittext mit. Weihnachtsstimmung im Südosten der Türkei. Die GAZI-Kaserne ist das derzeitige Zuhause von rund 260 Soldatinnen und Soldaten.
27/12/2014 12:02 CET

Weihnachtswünsche aus dem Südsudan

Ich arbeite oft in Krisengebieten und werde konfrontiert mit Vertreibung, Armut und Krankheiten. Trotzdem, ich möchte diese Arbeit nicht missen, denn sie erinnert mich immer wieder an das, was wir haben: An ein Land, das politisch stabil ist.
23/12/2014 09:51 CET

Leprakranke im Südsudan: Nicht die Hoffnung verlieren

Schwester Isabella und Schwester Veronika sind heute mit Krankenpfleger Francis Dumba unterwegs. Die Arbeit der Schwestern, die der Diözese Yei im Süden des Landes angehören, wird von der <a href="http://www.dahw.de/" target="_hplink">DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe</a> finanziell unterstützt.
20/12/2014 11:06 CET

Warum mich Weihnachtsmärkte noch immer verzaubern

Es ist ein Traum, es ist der schönste Traum des ganzen Jahres. Der Weihnachtsmarkt. Mit den Jahren wird er immer voller, immer mehr Menschen wollen heiße Maronen essen, gezuckerte Mandeln probieren und Glühwein trinken. Oder kommt es mir nur so vor?
09/12/2014 11:24 CET

Im Sinne der Menschlichkeit

Noch heute denke ich gerne an meine Begegnung mit Dr. Ari van Wijnen zurück. Er erzählte mir, wie er den berühmten Urwalddoktor Albert Schweitzer kennengelernt hatte.
05/11/2014 17:01 CET

Nicht nur Schwarzwaldklinik

Schwarzwald, Glottertal. Ein weißes Golf-Cabrio steht vor dem Eingang zur Schwarzwaldklinik. Dr. Udo Brinkmann sitzt am Steuer, eine lächelnde junge Dame winkt ihm nach. Immer noch viele Menschen erinnern sich an diese Szene vor rund 30 Jahren.
30/10/2014 17:34 CET

Diese zehn Dinge müssen Sie über Ebola wissen

Frühestens zwei und spätestens 21 Tage nach der Infektion fühlt man sich schwach und bekommt Fieber, Kopf-, Hals- und Muskelschmerzen. Später kommen Durchfall und Erbrechen sowie ein Hautausschlag hinzu, es können auch Blutungen im Magen-Darm- und Genitaltrakt auftreten.
28/10/2014 07:49 CET

Ebola: Wir arbeiten unter permanenten Stress!

Ebola-Erkrankungen werden in den nächsten Wochen noch zunehmen. Nach Befürchtungen der WHO könnten jede Woche bis zu 10.000 neue Infektionen hinzukommen, sollte der Kampf gegen das tödliche Virus nicht binnen zwei Monaten verstärkt werden.
25/10/2014 08:23 CEST

25 Jahre Mauerfall: Es war so schön

Was für ein Ereignis, damals vor 25 Jahren. Ich studierte zu der Zeit in den USA und verbrachte ein paar Tage in der Hauptstadt Washington DC mit ein paar Freunden. Wir sahen die Neuigkeiten im Fernsehen. Wir konnten es nicht glauben!
22/10/2014 10:24 CEST

Hinter dem Schleier

Im Normalfall entscheidet das männliche Familienoberhaupt, ob kranke Frauen zur Behandlung dürfen oder nicht. Ausschließlich zu Ärztinnen oder Krankenschwestern können sie gehen, und die gibt es in Pakistan nur selten. Sich von einem Mann untersuchen zu lassen, ist für Frauen tabu.
17/10/2014 10:10 CEST

Warum ein Hund für spanische Propaganda sterben musste

Den Welt-Hunde-Tag wird er nicht mehr erleben: Der Vierbeiner der spanischen Ebola-Patientin ist tot.. "Es war ja nur ein Hund", zeigen sich die nationalen Behörden unbeeindruckt. Eine Geschichte über verfehlten Aktionismus und ein unfähiges Gesundheitssystem.
10/10/2014 15:11 CEST

Einschlafrituale

Träumen Sie manchmal auch von einer ungestörten und angenehmen Nachtruhe? Und davon, dass Sie am nächsten Morgen ausgeruht und frisch aus den Federn springen, also einen Tag zum Bäume ausreißen vor sich haben? Dafür sollten Sie vor dem Schlafengehen auch etwas tun.
28/09/2014 11:17 CEST

Mit Witz und Satire gegen das Militärregime

Die Moustache-Brüder - so genannt wegen ihrer Schnurrbärte - fürchten sich nicht. Sie haben schon mehrmals dem Tod ins Auge geblickt. Das Schlimmste haben sie nun überstanden. Mutig lachen sie jeden Tag das Regime an und aus.
27/09/2014 12:14 CEST

Tod und Folter sind keine Kultur

Elegido hat es nicht geschafft. Trotz Zehntausender, die hinter ihm standen und um sein Leben kämpften. Er ist nur einer von vielen, die zu Symbolen werden. Sie heißen Langosto, Volante oder Afligido. Elegido ist ein Stier, der auch in diesem Jahr nicht gerettet werden konnte.
19/09/2014 11:10 CEST

Das Chaos im Kleiderschrank

Wahrscheinlich haben Sie - genau wie ich - einen mega-überfüllten Kleiderschrank und verspüren - genau wie ich - einfach den Wunsch, mal wieder auszumisten. Gar nicht so einfach. Denn diese Aktionen scheitern an der Überzeugung, dass die Klamotten ja noch jemanden gefallen könnten.
18/09/2014 11:45 CEST

Benvingut - Willkommen in Barcelona!

Schottland, Katalonien, was kommt noch? Die Katalanen wollen ihre Unabhängigkeit, gehen nicht nur im Herzen ihres Landes - in Barcelona - auf die Straße. Am 9. November wollen sie siegen. "Visca Catalunya!", rufen sie. "Es lebe Katalonien!".
13/09/2014 07:05 CEST