profile image

Prof. Dr. Rolf Tilmes

FPSB Deutschland, EBS Business School

Prof. Dr. Rolf Tilmes ist Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland. Außerdem ist er Wissenschaftlicher Leiter des PFI Private Finance Institute an der EBS Finanzakademie der EBS Business School, Oestrich-Winkel. Tilmes (Jahrgang 1964) hat nach einer Bankausbildung und dem BWL-Studium in Oestrich-Winkel, Paris und Phoenix, USA, sowie einem MBA an der J.L. Kellogg Graduate School (USA) 1999 über Financial Planning und Private Banking promoviert. Prof. Dr. Tilmes ist seit 1997 als CERTIFED FINANCIAL PLANNER® zertifiziert und wurde 2006 zum HonCFEP (Certified Foundation and Estate Planner) ernannt.

Über den FPSB Deutschland e.V.

Der Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) steht weltweit für den höchsten Standard in Finanzberatung und Finanzplanung. Erklärtes Ziel ist die Etablierung und Sicherstellung der Beratungsqualität auf hohem Niveau mittels national und international anerkannter Zertifizierungsstandards zum Nutzen der Verbraucher. Die Professionals repräsentieren aufgrund ihrer Ausbildung, Erfahrung und stets aktualisiertem Fachwissen höchstes Qualitätsniveau in der Finanzdienstleistungsbranche.

Seit 1997 ist der FPSB Deutschland mit Sitz in Frankfurt/ Main Mitglied im internationalen Netzwerk des FPSB Financial Planning Standards Board Ltd., dem weltweiten Zusammenschluss aller nationalen CFP-Organisationen mit rund 162.000 CERTIFIED FINANCIAL PLANNER (CFP®-Zertifikatsträger) in 26 Ländern. Nach dem Zusammenschluss mit der European Financial Planning Association Deutschland (EFPA Deutschland) e. V. halten hierzulande rund 2.000 Professionals 3.529 Zertifikate als CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®-Zertifikatsträger), European Financial Advisor (EFA) und Certified Foundation and Estate Planner (CFEP).

Webseite:
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fpsb.de.

Finanzielle Verantwortung muss man lernen - möglichst schon im Kindesalter

Kennen Sie das auch? Es ist ein Dauerthema in vielen Familien: die Frage um die Höhe des Taschengeldes. Auch wenn die Diskussion manchmal vielleicht nervt, so ist es doch wichtig, wenn die Kinder und Jugendlichen einen Teil ihrer Ausgaben selbst bestreiten können. Denn ob Klamotten, ein erstes Smartphone, der Kinobesuch oder Süßigkeiten - nur so lernt der Nachwuchs den Umgang mit dem eigenen Budget.
09/09/2017 11:50 CEST

Warum Anleger nicht auf den Ausgang der Bundestagswahl 2017 spekulieren sollten

Es sind nur noch wenige Wochen, dann wird in Deutschland der neue Bundestag gewählt. Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 werden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes etwa 61,5 Millionen Deutsche die Qual der Wahl haben, davon 31,7 Millionen Frauen und 29,8 Millionen Männer.
09/09/2017 10:59 CEST

Warum Anleger auch bei Dividendenstrategien genau hinsehen sollten

Dass Dividendenstrategien seit einiger Zeit Hochkonjunktur haben, kann kaum überraschen. Schließlich gibt es bei Zinsanlagen kaum noch etwas zu verdienen. Und sollten die Zinsen in nächster Zeit steigen, dann drohen bei festverzinslichen Wertpapieren sogar Kursverluste.
03/08/2017 13:10 CEST

Sorgfalt beim Trendthema Infrastruktur notwendig

Jedes Mal, wenn Investment-Stories zu überzeugend klingen, fangen bei mir die Alarmglocken an zu läuten. Aktuell gilt das für das Thema Infrastruktur. So zeigen zahlreiche Studien auf, dass Straßen, Flughäfen oder Wasserleitungen weltweit veraltet und für die wachsende Weltbevölkerung längst nicht ausreichend sind.
19/06/2017 18:39 CEST

Warum Anleger auch bei Dividendenstrategien genau hinsehen sollten

Dass Dividendenstrategien seit einiger Zeit Hochkonjunktur haben, überrascht nicht. Schließlich gibt es bei Zinsanlagen kaum noch etwas zu verdienen. Und sollten die Zinsen in nächster Zeit steigen, dann drohen bei festverzinslichen Wertpapieren sogar Kursverluste.
23/05/2017 18:20 CEST

Wie sich die Bedürfnisse der Anleger im Alter ändern

Der demografische Wandel lässt sich nicht aufhalten: Über 30 Millionen der Deutschen sind älter als 50 Jahre - Tendenz steigend. Doch die meisten haben sich in Sachen Finanzplanung noch nicht auf den neuen Lebensabschnitt eingestellt.
21/08/2016 16:08 CEST

Private Equity: Ertragsstark, aber nicht für jeden geeignet

Private Equity, die Beteiligung an nicht börsennotierten Firmen, gilt als renditestark und unkorreliert zu traditionellen Anlageklassen. Das sind zwei gewichtige Argumente, die für diese Anlageklasse sprechen. Für Privatanleger lauern hier jedoch zahlreiche Fallstricke - die am Ende zu herben Enttäuschungen führen können.
05/07/2016 19:59 CEST

Warum der Traum vom Eigenheim riskant ist

Die Baubranche in Deutschland boomt. Wie das Statistische Bundesamt im März dieses Jahres vermeldete, kletterte die Zahl der Wohnungsbaugenehmigungen in 2015 um 8,4 Prozent auf rund 309.000.
27/04/2016 14:52 CEST

Die eigenen vier Wände: Das müssen sie beachten

Immer mehr Menschen hierzulande spielen mit dem Gedanken, sich ein Haus oder eine Wohnung für die Eigennutzung zu kaufen. Sie sollten sich dabei aber die richtigen Gedanken machen. Verglichen mit den meisten Ländern in Europa haben die Bundesbürger in Sachen Wohneigentum Nachholbedarf.
27/04/2016 14:23 CEST

Berufsunfähigkeit - das unterschätzte Risiko

Die Zahlen sind alarmierend. Jeder vierte Arbeitnehmer hierzulande kann schon vor Erreichen der Altersrente nicht mehr voll arbeiten. Zumindest die finanziellen Folgen lassen sich aber absichern.
31/03/2016 15:23 CEST

Von Aktienmuffeln und verpassten Chancen

Die Angst vor Kursverlusten dürfte der Hauptgrund für die Aktienabstinenz sein. Aktien werden zumeist als reines Spekulationsobjekt eingestuft. Was viele übersehen: Mit Aktien investieren Anleger in Produktivkapital. Sie werden somit zu Miteigentümern von Unternehmen.
14/03/2015 20:59 CET

Pflegekosten: Wann Kinder für ihre Eltern zahlen müssen

In einem aktuellen Fall hatte ein Sohn vor dem BGH geklagt, weil er für die Pflege seines Vaters nicht zahlen wollte. Der Kontakt sei bereits seit Längerem völlig abgerissen gewesen, der Vater habe ihn zudem enterbt, so die Begründung. Doch das Gericht entschied gegen ihn.
15/09/2014 08:28 CEST

Wie der Traum vom sorglosen Ruhestand wahr werden kann

Nicht von ungefähr beschäftigen sich die Deutschen bekanntlich viel intensiver und lieber mit dem Kauf eines neuen Autos oder sogar einer neuen Waschmaschine als mit dem Aufbau ihres eigenen Altersvorsorge-Depots. Diese Ignoranz kann sich böse rächen.
14/06/2014 07:39 CEST

Altersvorsorge: Warum Liquidität so wichtig ist

Wussten Sie, dass es in Deutschland mehr Lebensversicherungen als Einwohner gibt? Auf jeden Einwohner hierzulande kommt folglich mehr als eine Lebensversicherung. Das an sich wäre noch kein großes Problem. Jedoch sind Lebensversicherungen nicht liquide.
12/06/2014 13:03 CEST

Warum sich Anleger ohne Risiko arm sparen

Deutsche Anleger werden immer bescheidener: Trotz historisch niedriger Zinsen ist eine Mehrheit der privaten Investoren hierzulande offenbar mit dem Ertrag ihrer Geldanlagen zufrieden. Hauptsache kein Risiko eingehen. Doch das kann sich langfristig böse rächen.
05/03/2014 08:44 CET