profile image

Philipp J. Kroiß

Journalist, Blogger, Fotograf

Philipp J. Kroiß beschäftigt sich seit Jahren mit Delfinhaltung und lässt dies auch in seine journalistische Arbeit einfließen.

Ob Reportagen, Wissensartikel, eine Stellungnahme für den Landtag NRW, ein Paper (präsentiert auf der IMATA-Konferenz 2016) oder ein Handbook for Animal Professionals – an ganz verschiedenen Veröffentlichungen war er schon als freier Journalist und Autor beteiligt.
Der auch auf ZooNation.Org veröffentlichende Journalist gehört dort zu einem Team von Fachleuten und Experten zu Fragen des Artenschutzes und der Zootierhaltung.

Nun also auch einen Blog bei der Huffington Post mit für die Leser hoffentlich vielen interessanten Informationen rund um das spannende Thema: Delfinhaltung in Zoos.
Wie sieht es tatsächlich in den Delfinarien aus?
Was wird da gemacht und was nicht?
Stimmen die Vorurteile?
Dies sind Fragen, die ihn umtreiben und denen er gemeinsam mit seiner Leserschaft weiterhin auf den Grund gehen wird.

Loro Parque: Orca Morgan ist schwanger

Wie der Loro Parque offiziell bestätigt hat, ist die Schwertwal-Dame Morgan schwanger. Sie war in den Niederlanden vor dem sicheren Tod gerettet worden, kam per Gerichtsbeschluss in den Loro Parque und wurde von den übrigen Orcas schnell in deren Gruppe aufgenommen.
09/12/2017 15:50 CET

PETA-Aktivistin: Business Class in den Loro Parque

Sie blickte aus dem Fenster hinaus. Am Horizont malte sie die Silhouette eines großen Berges ab: der Teide. Gleich würde die Maschine zur Landung ansetzen. Nachdem sie nun die Annehmlichkeiten der Business Class genossen hatte, würde sie bald auf Teneriffa landen.
30/10/2017 18:51 CET

Loro Parque ist der beste Zoo der Welt

Das moderne Zookonzept scheint den Besuchern sehr wichtig, denn es finden sich viele moderne Zoos und Aquarien unter den ersten zehn Zoos und den ersten zehn Aquarien. Viele andere Zoos und Aquarien tragen das Zertifikat der Exzellenz von TripAdvisor.
03/09/2017 14:54 CEST

PETAs peinliche Reaktion auf den STERN

Micky Beisenherz hatte in seiner STERN-Kolumne mal ordentlich mit PETA abgerechnet. Garniert mit guten Gags hatte er der radikalen Tierrechtsorganisation den Spiegel vorgehalten, nachdem bekannt geworden war, dass PETA einen Fotografen in den Ruin getrieben hat.
13/08/2017 15:09 CEST

Die Löwen und der Loro Parque

Aktuelle Erhebungen gehen davon aus, dass es in Afrika nur noch etwa 22.000 Löwen gibt! Zu Beginn der 1990er Jahre waren es noch mehr als doppelt so viele, in der Mitte des vorigen Jahrhunderts lebten gar noch etwa 400.000 Löwen in Afrika.
06/08/2017 23:37 CEST

Die Verlogenheit in Bezug auf "Megan Leavey"

Anfang des Monats startete in den US-Amerikanischen Kinos der Film "Megan Leavey". Das biographische Drama ist nach seinem historischen Vorbild benannt und behandelt Fakten im Leben des Marine Corporals, die mit dem militärischen Arbeitshund Rex (E168) zusammenarbeitete.
28/06/2017 13:34 CEST

Verbietet Frankreich die Delfinhaltung?

Was wird in dieser Sache mal wieder rauf und runter berichtet, was das Zeug hält und so richtig aufgearbeitet wurde es bisher so gut wie gar nicht - sowas dauert eben auch länger als eine Pressemitteilung von Delfinariengegnern zu kopieren und als eigene Arbeit zu verkaufen.
05/06/2017 15:51 CEST

Peta's Kampagne gegen Orcahaltung geht nach hinten los

Angeblich sollen nun Eurowings und Airberlin die PETA-Werbeanzeige gegen Delfinarien im Board-Magazin abdrucken. In der Pressemitteilung heißt es: „Die Anzeige der Tierrechtsorganisation finden Reisende noch bis Ende Juni im Bordmagazin aller Flugzeuge der Air Berlin.
20/05/2017 12:45 CEST

Verbietet Kanada bald seine erfolgreichen Wal-Rettungen?

Zoogegner attackieren das Vancouver Aquarium seit Jahren mit populistischen Vorwürfen, üblen Fehlinformationen und diffamierenden Lügen. Sie haben gewisse Politiker auf ihre Seite gebracht mit denen sie nun, nicht nur die Walhaltung in Vancouver, sondern auch das einzige Meeressäuger-Rettungszentrum von ganz Kanada zerstören wollen.
13/05/2017 12:05 CEST

5 Gründe, die eine Schmierenkampagne entlarven

Die Orcahaltung des Loro Parque ist nach wissenschaftlichen Vorgaben für mehr als sechs Tiere ausgelegt und wird aktuell von sechs Schwertwalen bewohnt. Die Tiere haben rund 22 Millionen Liter Meerwasser, das aus dem Atlantik kommt, zur Verfügung - mehr als acht Olympische Schwimmbecken.
23/04/2017 23:12 CEST

Parteien-Populismus gegen Delfinarien

Es ist mal wieder Wahl und ein paar Parteien fischen am falschen Rand und versuchen mit hohlen Phrasen Wahlvolk zu gewinnen. Ich werde mich hier nicht über die aktuell heiß diskutierten Themen auslassen, sondern, ganz gemäß des Blog-Themas, mich allein auf die Thematik Delfinarien beschränken.
19/03/2017 14:44 CET

Condors starkes Zeichen

Vor kurzem habe ich noch über PETAs Aktion bei Austrian Airlines geschrieben und entsprechend kritisiert. Nun hat PETA das gleiche, oder zumindest ein ähnliches, Angebot der Fluggesellschaft Condor gemacht.
12/03/2017 16:14 CET

Wissenschaft ist für Haltung von Meeressäugern

Im letzten Jahr haben 86 Wissenschaftler aus aller Welt eine Erklärung unterschrieben, die sich für Delfinhaltung ausspricht. Anders als mancher vielleicht denken mag, handelt es sich hierbei nicht hauptsächlich um Mitarbeiter von Zoos oder deren zugeordneter Stiftungen - die machen nur rund 20 Unterschriften aus.
05/03/2017 15:08 CET

So viel Geld und doch keinem Tier geholfen

Eine faltige Hand krallt sich an ein Boardmagazin von Austrian Airlines. Aufgeschlagen ist eine Seite, der einen kleingescannten Orca in einem Goldfischglas zeigt. Ein Retorten-Orca gezeichnet von schlechten Photoshop-Fähigkeiten seines Erschaffers.
25/02/2017 13:27 CET

Das Appeasement ist gescheitert

Im besten Fall war die Zuchtstopp-Entscheidung in SeaWorld, die Orcas in eine nicht artgemäße Haltung zwingt, eine Form des Appeasements: man wollte die Tierrechtler beschwichtigen und dachte mit diesem Zugeständnis, Boden zurück zu gewinnen.
11/02/2017 17:44 CET

Die Stille gegen den Populismus

Vor einiger Zeit hat der hervorragende Blog „Whales and animal welfare", den ich hiermit jedem ans Herz legen möchte, der sich mit dieser Thematik auseinandersetzt, einen Beitrag mit dem Titel „Die Anti-Zoo-Bewegung und die Stille der zoologischen Gesellschaft" hochgestellt.
19/01/2017 13:32 CET