profile image

Moritz Sanner

Zukunftsingenieur, Chinakenner, Teeliebhaber

Seit dem Studium der Wirtschaftssinologie in China daheim. Meine Tätigkeit als Werbestratege mit Lebensabschnitten in China, Hong Kong, Deutschland und Groß Britannien erlaubt mir einen tiefen Einblick in die Gesellschaften der modernen Zeit. Ich verschreibe mich keiner politischen, gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Theorie und Gesinnung, sondern versuche auf interdisziplinäre und interkulturelle Art und Weise einen Weg zu finden, wie die Menschheit das 21. Jahrhundert nachhaltig gestalten kann.

Blog: www.der-teeist.de

Pegida auf chinesisch: Das traurige Los der Landbevölkerung

Der chinesische Boom der vergangenen 20 Jahre wäre ohne Gastarbeiter, die oft unter prekären Konditionen leben, unmöglich gewesen. Dass nun auch noch die Bevölkerung ihren Frust und ihre Ängste auf diese Wanderarbeiter projiziert, ist so traurig wie ungerecht.
09/01/2015 12:28 CET

Was China über die Krim-Krise denkt

Die Krim-Krise hält die Welt in Atem. Hierzu schrieb SPON Kolumnist Jakob Augstein jüngst, dass die Krim-Krise in Asien als ein „weiteres Kapitel des langen Abwehrkampfes, den Asien seit mehr als hundert Jahren gegen den Western führt" gesehen wird.
01/04/2014 10:56 CEST

Wie China Deutschlands Weltkrieg instrumentalisiert

Chinas Präsident Xi will Deutschlands Geständnis seiner Weltkriegsschuld zu einem Kernaspekt seines für März geplanten Besuchs hierzulande machen. Aber nicht aus Bewunderung, sondern um Erzfeind Japan zu blamieren.
25/02/2014 08:40 CET

Historisches Treffen zwischen China und Taiwan

Am Dienstag dieser Woche kam es in Nanjing, der Provinzhauptstadt der ostchinesischen Provinz Jiangsu, zu einem historischem Treffen zwischen hochrangingen Politikern Chinas und Taiwans. Es war das erste solche Treffen seit dem Ende des Bürgerkrieges 1949.
13/02/2014 09:45 CET

Hühnerfürze, verpestete Luft und die Zukunft der KP Chinas

China wird in weiten Teilen von extremem Smog heimgesucht. Einer der Gründe dürfte wohl die Abhängigkeit Chinas von Kohle als Energiequelle sein. Doch die sozialen Medien Chinas sehen die Verantwortung in etwas anderem: Hühnerfürzen. Was hat es damit auf sich?
09/02/2014 09:59 CET

Westliche Kritik an China stößt meist auf taube Ohren

Natürlich hebt die Welt den moralischen Zeigefinger. Mit Recht. Wobei dieses Gebaren immer mehr wie ein Schauspiel wirkt. Denn sind wir mal ehrlich: Die Geschäfte, die in China als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt winken, will sich keiner entgehen lassen.
28/01/2014 08:36 CET

Chinas Kommunistische Partei erfindet sich in Propagandavideo neu

Seit Wochen sorgt China für propagandatechnische Paukenschläge. Zuerst besuchte Präsident Xi ein kleines Restaurant in der Hauptstadt Peking ohne Presse und Security. Und nun zeigte sich die Regierung in einem Video, wie man sie noch nie gesehen hat.
04/01/2014 09:51 CET

Ein Blick in Chinas Oval Office

Seit seiner Machtübernahme bemüht sich Chinas Präsident Xi Jinping, seine Partei und sein Land in ein besseres Licht zu rücken. In seiner Neujahrsansprache wünschte er - aus seinem Büro - allen Chinesen und anderen „Freunden auf der Welt" ein gutes Jahr 2014.
03/01/2014 12:11 CET

Asiens Jahr 2013 in fünf Schriftzeichen

Als Antwort auf die „Wort des Jahres" Tradition in westlichen Ländern, veranstalten asiatische Nationen ähnliche Wettbewerbe. Die gewählten Schriftzeichen, die die Geschehnisse des Jahres am besten symbolisieren, deuten auf eine durchwachsene Zeit hin.
31/12/2013 07:50 CET

China und sein Idol: Happy Birthday, Mao!

China feiert den 120. Geburtstag ihres Idols Mao. Er genießt bis heute größte Verehrung im eigenen Land. Doch es mehren sich kritische Stimmen gegen die einseitige Lobhudelei der Regierung. Sie ist auf den Mythos angewiesen, um sich zu legitmieren.
27/12/2013 15:17 CET

Chinas Popkulturrevolution

Ein junger Schüler betrat die Bühne. Ich bereitete mich schon auf den nächsten Revolutionsschlager vor, doch meine Ohren vernahmen: „Baby, Baby, Baby ooooh, Baby, Baby, Baby, ooooh". Justin Bieber in einer chinesischen Mittelschule? Wenn Mao das wüsste.
22/12/2013 13:13 CET

Wie China langsam seine BIP-Abhängigkeit bekämpft

Die jüngsten Horrormeldungen über die Luftverschmutzung in Shanghai sorgen hierzulande mal wieder für Gesprächsstoff über den miserablen Stand der Umwelt in China. Die KP erkennt diese Probleme natürlich auch und sieht nicht tatenlos zu, wie sich das Land langsam, aber sicher selbst erstickt oder in Gift ertränkt.
15/12/2013 15:07 CET

Chinas zweischneidiges Patriotismus-Schwert

Der Diaoyu-Konflikt ist ein Paradebeispiel für die Versuche der Kommunistischen Partei in China, Patriotismus zu verbreiten. Die Gefahr besteht, dass die Flugüberwachungszone nicht nur ein Ausdruck pubertierenden Testosterons ist, sondern ein Zeichen dafür, dass China seinen Patriotismus-Trumpf überreizt hat. Das könnte das Land zu unüberlegten Aktionen hinreißen lassen.
03/12/2013 11:02 CET

Wie China um seine eigene Identität ringt

Bis vor 20 Jahren war das noch alles kein großes Problem, da bei einer Urbanisierungsrate von circa 26 Prozent damals die meisten Chinesen in ihrer Heimat und bei ihren Familien lebten. Doch dann brach die größte Völkerwanderung der Neuzeit aus. Seit 2011 lebt mehr als die Hälfte der Chinesen in Städten, meist weit entfernt von Familien und der Heimat.
28/11/2013 15:04 CET