profile image

Hammed Khamis

Redakteur, Autor

Hammed Khamis wurde am 21. Dezember 1978 im niedersächsischen Osnabrück als elftes von vierzehn Kindern libanesischer Eltern geboren. Er wuchs in einer Osnabrücker Gastarbeitersiedlung, der "Sandgrube", auf.

Nach Abbruch des Gymnasiums steigt Khamis im Milieu seiner Heimatstadt zu einer bekannten Persönlichkeit auf.

2006 gelang ihm der Ausstieg aus der Szene.
Khamis engagiert sich seitdem für die Integration Jugendlicher mit Migrationshintergrund und macht Präventionsarbeit in seiner neuen Wahlheimat Berlin.

Dort ist er mittlerweile Leiter einer Integrationsschule im Haus der Jugend in Berlin/Wedding.

Durch die Veröffentlichung seiner Autobiografie im Jahre 2012 (Ansichten eines Banditen) gelang ihm ein weiterer Schritt in ein neues Leben. Durch diesen biografischen Roman will Khamis Jugendliche vor einem Scheitern bewahren.

Für seinen Blog "In den Dschungel von Calais" wurde er 2016 für den Grimme-Preis nominiert.

Vorsicht Araber

Halb Neukölln versinkt unter ihrer Herrschaft in Autonomie. Nicht nur in der Serie, sondern auch tatsächlich.
08/05/2017 18:36 CEST

Offener Brief an Svetoslav S.

Du bist jetzt berühmt. Traurigerweise für eine unmessbar ehrenlose Sache. Die ganze Nation hat Dich verflucht. Jeder will Dir die Fresse polieren. Jeder. Alle haben dich gesucht. Und jetzt haben sie dich.
17/12/2016 20:39 CET

Erstklässler betreibt Späti in Berlin

Neben der Kasse in einem Späti in Berlin/Wedding wurde dieses Bild aufgenommen. Auf den ersten Blick ist nicht klar definierbar, worum es sich dabei handelt. Auf den zweiten Blick auch nicht.
29/10/2016 20:28 CEST

Warum AfD-Wählerinnen Burka tragen sollten

Ihr AfD-Wähler seid schon ein witziges Völkchen. Während ihr uns Moslems ständig beleidigt, sollen wir am besten unsere Schnauze halten. Jetzt surft ihr eine Welle der Euphorie, weil eure Partei, von der ihr wahrscheinlich nicht mal das Parteiprogramm kennt, in Berlin 14 Prozent bekommen hat. Doch wer seid ihr überhaupt?
21/09/2016 18:30 CEST

Die Leute von Schingal

Shingal, August 2014. Ein Genozid geschieht irgendwo in Syrien. Jeder hat es mitbekommen. Kaum jemand hat etwas gemacht um zu helfen. Wer waren die Opfer jener Zeit? Es waren Jesiden. Doch kaum jemand weiß, wer oder was Jesiden sind.
19/09/2016 17:18 CEST

Flüchtlingsjunge fragt AfD-Mann, ob seine Partei rassistisch ist - die Antwort ist entlarvend

Der 11-Jährige Mohammed, genannt Momo, ist mit seinen Eltern und seinen drei Geschwistern vor rund zwei Jahren über die Türkei, Bulgarien, Österreich und Tschechien bis nach Berlin geflohen. Beruflich hat er sich jetzt schon für Medien entschieden. Über ein gemeinsames Projekt mit Nicolas Flessa, dem Chefredaktuer des Berliner Seinsart-Magazins, interviewt Momo Spitzenkandidaten der Parteien.
16/09/2016 11:22 CEST

Bohnen mit Speck

Hey Bud. jetzt berichten sie wieder alle von dir und über dich. Olympiasieger, Faustkämpfer Komiker. Jeder weiß irgendwas über dich. Jeder weiß, dass man mit deiner Person nur Gutes verbinden kann.
28/06/2016 14:30 CEST

So löst ein Vierjähriger das europäische Integrationsproblem

Ein sonniger Tag. Ein Interview auf einer kniehohen Mauer. Richard von hiphop.de befragt den iranisch-stämmigen Rapkünstler FARD unter anderem zum Thema Integration. Fard ruft einen vorbeilaufenden Nachbarsjungen zu sich auf die Mauer und bindet ihn mit der Frage, „Niklas, Habt ihr im Kindergarten auch Ausländer?" in das Interview ein.
15/05/2016 10:38 CEST

Wo ist Stefan Raab?

Gestern hat man bei einem Verhör in Köln angeblich diesen Zettel gefunden. Den soll ein Flüchtling sich von einem anderen ausstellen lassen haben. Auf dem Zettel steht auf Arabisch etwas und Links daneben steht, wie man es auf Deutsch eventuell ausdrücken könnte.
09/01/2016 13:48 CET

Ein Appel an alle Journalisten

Dieses Foto habe ich auf meiner zweiten Reise im sogenannten Dschungel von Calais aufgenommen. Es kamen immer mehr Fotografen und andere Journalisten und machten einfach Bilder von den Flüchtlingen in diesem Dschungel. Aber niemand fragte sie, ob es für die Flüchtlinge okay wäre, fotografiert zu werden.
05/01/2016 12:31 CET

Vom Staat Drogen geklaut

Unbekannte montieren die Schilder regelmäßig ab. Selbst in einer Hamburger Diskothek wurde ein solches Schild dieser 125-Seelen Gemeinde schon gesichtet. Anstatt mit vier sind die 500 Euro teuren Schilder in Drogen mit acht Schrauben gesichert.
04/01/2016 10:40 CET

XATAR kommt mit einem Haftbefehl und einer Armani

Der Verein OUR BRIDGE veranstaltet am 21. Februar 2016 in der Columbiahalle Berlin ein Benefizkonzert. Die Künstler XATAR, Haftbefehl und Enissa Armani haben schon zugesagt. Mit Überraschungsgästen ist zu rechnen.
02/01/2016 13:13 CET

Die Dschungeldatscha

Calais/FR. In der nordfranzösischen Hafenstadt Calais gibt es ein autonomes Flüchtlingslager, das man den Dschungel nennt. Da leben die Flüchtlinge, die in der EU noch keine Fingerabdrücke abgegeben haben um durch den Eurotunnel weiter nach England zu kommen.
29/12/2015 17:18 CET

Isobel Bowdery überlebte den Terror und glaubt weiter an das Gute

Diese Zeilen stammen von einer 22-jährigen Studentin. Ihr Name ist Isobel Bowdery. Sie hat den Angriff in Paris überlebt. Sie war für einen kurzen Zeitpunkt in der Hölle und hat diese gesehen, gehört und gefühlt. Feuer, Lärm, Blut und der Tod haben sich direkt neben ihrem Körper breitgemacht.
20/11/2015 08:49 CET

"Gebt nicht den Flüchtlingen die Schuld"

Calais/FR. Wieder in Frankreich. Wieder sterben Unschuldige. Auf einmal gibt es viele Sonnen am Himmel. Und jede wirft ihren Schatten auf das Unbeschreibliche. Ein Schatten kommt von links, ein anderer von rechts. In den (a)-sozialen Netzwerken mutieren 14-Jährige zu Sachverständigen für Völkerwanderung oder werden Terrorismusexperten.
16/11/2015 10:08 CET

Offener Brief an Akif Pirinçci

Lieber Akif - oder soll ich lieber Axel schreiben? Das wünschst du dir doch insgeheim. Heute hast du es geschafft. Du willst gerne ein Deutscher sein. Das bist du nun. Aber du bist einer von diesen Deutschen, die keiner für voll nimmt.
08/11/2015 13:24 CET