profile image

Jan Aschen

Deutscher Autor in Shanghai

Jan Aschen, geboren 1973, befasst sich als Markenstratege beruflich mit dem Verstehen von Verbrauchern und versucht zu ergründen, was chinesische Konsumenten zum Kauf bewegt und warum. Privat fragt er sich seit seiner Ankunft in China, ob dieses Land das grossartigste der Erde ist oder die Heimat von 1,3 Milliarden Irren. Die Antwort darauf wechselt beinahe täglich. Er lebt seit 2010 mit seiner Frau und einer beängstigenden Anzahl von Haustieren in Schanghai.

Warum es deutsche Dorfkinder in China leichter haben

Gemeinsame Versuche bei 120 km/h einen Taxifahrer zu wecken, kollektive Lebensmittelvergiftungen und sich mehrmals die Woche gegenseitig vom Tod durch Straßenbaus zu retten, schweißen in kürzester Zeit immens zusammen.
30/12/2014 10:33 CET

Chinas Fast-Food-Skandal: mein Gammelfleisch, Dein Problem

Es ist das unschöne Resultat von Kapitalismus auf Speed und moralischer Flexibilität, die wahrscheinlich sogar Game Of Thrones Charaktere erröten ließen. In wahrscheinlich keinem anderen Land der Erde wird man so häufig mit Meldungen konfrontiert wie:
28/07/2014 11:16 CEST

Was Deutschland von China lernen kann. Oder sollte.

In deutschen Medien kommt China ja meistens nicht ganz so gut weg. Trotzdem habe ich das Gefühl, mal eine Lanze für meine Wahlheimat brechen zu müssen. Wovon Deutschland sich mal eine dicke Scheibe abschneiden könnte:
13/05/2014 08:57 CEST

Europas heimliche Geschwister in Asien

Asien hat viele heimliche Länderzwillinge in Europa. Zwillinge, die zwar von Geburt an getrennt aufgewachsen sind und sehr unterschiedliche Leben geführt haben - aber verblüffende Gemeinsamkeiten aufweisen. Japan und Deutschland zum Beispiel.
12/03/2014 11:10 CET

25 Dinge, die ich in China gelernt habe

Hund ist ein Winteressen. Die maximale Zuladung eines Mopeds beträgt das 450-fache seines Eigengewichts. J.K. Rowling hat nicht sieben, sondern elf Bände von Harry Potter geschrieben. Quallen haben ein super Kaugefühl. 25 skurrile Entdeckungen über China.
20/02/2014 08:45 CET

Chinas Internet - der gewaltigste Mikrokosmos des Planeten

Seit 5000 Jahren macht China so ziemlich alles anders. Ähnlich wie auf Darwins Lieblingsinseln finden sich auch in Chinas Internet weltweit einzigartige Wesen - vielleicht mit dem Unterschied, dass Finken keinen Einfluss auf die Weltwirtschaft haben.
12/02/2014 08:40 CET