profile image

Dr. Hubertus Porschen

Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes DIE JUNGEN UNTERNEHMER

Dr. Hubertus Porschen ist CEO der App-Arena GmbH in Köln und Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes DIE JUNGEN UNTERNEHMER. Er studierte BWL in Marburg und promovierte hier auch in VWL zum Thema „Der akademische Unternehmer“. Während des Studiums arbeitete er bereits in mehreren Start-ups, die er teils mitgegründet hat.

Als Bundesvorsitzender im Verband DIE JUNGEN UNTERNEHMER setzt er sich dafür ein, dass Unternehmertum in Deutschland ein besseres Image und eine stärkere Stimme in Wirtschaft und Politik bekommt. Der Verband ist das Forum für junge Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre und bezieht klar Stellung für eine wettbe­werbsorientierte und soziale Marktwirtschaft. www.junge-unternehmer.eu

Hubertus Porschen bloggt hier u.a. zu den Themen: digitaler Wandel, Bildung, Fachkräfte und Existenzgründung. Weitere Themen findet Ihr auch in meinem Blog: hubertusporschen.com.

Was ist generationengerechte Politik?

Die Parteien verwalten die Gegenwart und verlieren die Zukunft aus den Augen. Schon Roman Herzog, mittlerweile verstorbener Bundespräsident a. D. warnte vor einer sogenannten Rentnerdemokratie.
22/09/2017 19:49 CEST

Mütterrente, abschlagsfreie Rente mit 63 - viel kostet viel!

„Die Jungen sind die Dummen". Wer diese Worte bei Google sucht, wird auf zahlreichen Seiten fündig. Tenor: Die junge Generation zahlt sich dumm und dämlich für die Geschenke an aktuelle Rentner oder jene, die es demnächst werden wollen.
30/06/2017 17:09 CEST

Wie die EU wieder erfolgreich wird

Der Austritt Großbritanniens ist ein herber Verlust für die EU. Die Gemeinschaft verliert massiv an ökonomischem und sicherheitspolitischem Gewicht sowie einen Verfechter für mehr Wettbewerb. Die EU muss sich neu erfinden, damit ihre unbestrittenen Vorteile wieder sichtbar werden.
06/05/2017 18:49 CEST

Eine neue Bedrohung

Die Attacken aus dem Netz sind zahlreich und machen vor Niemandem halt. Auch nicht vor einer Unternehmerin aus Hamburg, die sich vorbereitet fühlte. Trotz frühzeitiger Digitalisierungsstrategie und digitalem Prozessmanager wurde sie Opfer eines Cyberangriffs von russischen Hackern - kein Einzelfall.
04/04/2017 19:09 CEST

Setzen 6! Unser Plan für ein besseres Bildungssystem

Alle Jahre wieder hält uns ein Bildungsvergleich oder eine Pisa-Studie vor, dass Deutschland Nachholbedarf hat. Ein schwerwiegendes Problem. Die Schüler von heute sind schließlich die Wähler, Arbeitnehmer, Unternehmer, Ehrenämtler und Politiker von morgen. Deutschland ist als ressourcenarmes Land mehr als viele andere auf seine fähigen Köpfe angewiesen.
05/03/2017 13:10 CET

Diese AfD ist unwählbar

Die Äußerungen von Björn Höcke am Abend des 17. Januar sind ein weiterer kalkulierter Schachzug der Alternative für Deutschland, um Aufmerksamkeit zu erlangen und um Stimmen vom rechten Rand einzufangen.
21/01/2017 11:52 CET

Innere Sicherheit heute - auf den Straßen und im Netz

Hinter uns liegt ein turbulentes Jahr, das mit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin einen weiteren traurigen Höhepunkt gefunden hat. Es ist richtig und wichtig, dass wir in Deutschland jetzt darüber diskutieren, wie unsere Sicherheitspolitik ausgestaltet ist.
03/01/2017 16:36 CET

"Europe First" - Das wäre doch ein Anfang!

Trump hat gewonnen. Aber wer hier mit welchen Zielen gewonnen hat, bleibt weitgehend unklar. Ein roter Faden immerhin zeichnet sich ab: Trumps Motto: ‚America First!' Das ist weder ‚wirr' noch ‚unberechenbar'.
17/11/2016 16:47 CET

Warum die EM ein Vorbild für die EU-Kommission sein sollte

Beim Fußball gibt es klare Regeln: 22 Spieler kämpfen um den Ball, um ihn ins Tor zu transportieren. Bei grobem Foulspiel erhält der Spieler die Rote Karte und muss vom Spielfeld. Bei leichteren Verstößen gibt es Verwarnungen oder eine gelbe Karte. Was beim Fußball klappt, sollte doch auch in der Europäischen Union funktionieren - möchte man meinen.
11/06/2016 10:46 CEST

Sieht Deutschland auch digital bald alt aus?

Kaum zu glauben, aber wahr: Vor 75 Jahren war Deutschland Vorreiter in der Computertechnik. 1941 stellte der deutsche Konrad Zuse die Z3 vor, den ersten funktionstüchtigen, vollautomatischen, binär arbeitenden Rechner der Welt.
11/05/2016 16:52 CEST

Der drohende Brexit ist ein Weckruf

Um es gleich vorwegzunehmen: Der Brexit geht alle EU-Bürger an - und uns Deutsche besonders! Am 23. Juni entscheiden die Briten über ihren Verbleib in der Europäischen Union. Damit steht die EU vor einer großen Zerreißprobe.
10/05/2016 17:26 CEST

Digitalisierung: Was das Kanzleramt von Estland lernen kann

Die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung ist eine der zentralen Aufgaben, die die Politik im Zuge der Digitalisierung leisten muss. Die digitalisierte Wirtschaft braucht eine digitale Verwaltung, allein der Bürokratie und der Verschlankung von Prozessen wegen. Falls dieses Projekt in den kommenden Jahren nicht erfolgreich ist, wird die analoge Verwaltung zu einem echten Standortnachteil.
27/04/2016 10:20 CEST

Warum hat Deutschland so wenig Unternehmensgründer?

Deutschland hat zu wenig Unternehmensgründer. Dabei gibt es eigentlich viel Gründerpotential. Nur liegt es leider brach. Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegen oft nur drei Buchstaben: Mut. Damit mehr Menschen den Mut finden, ins unternehmerische Risiko zu gehen, brauchen wir endlich eine bessere Politik für Gründer: Deutschland fehlt noch immer ein attraktiver Markt für Wagniskapital und der Bürokratieabbau kommt nicht voran.
23/03/2016 17:25 CET

T-Aktien verkaufen und Glasfaser fördern

Es ist höchste Zeit! Wir brauchen endlich eine Politik in unserem Land, die der fortschreitenden globalen Digitalisierung gerecht wird. Im 21. Jahrhundert sind schnelle Breitbandnetze und eine sichere digitale Infrastruktur unerlässliche Basics für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung.
04/03/2016 18:27 CET

So schränkt die Politik Gründer ein

Unternehmer zu sein, ist eine Chance auf Selbstverwirklichung und auf Mitgestaltung unserer Gesellschaft. Für mich ist es ein Traumjob. Das muss auch bei jungen Menschen wieder ankommen, damit Gründen wieder angesagt ist.
24/09/2015 11:10 CEST