profile image

Dr. Hanna Rheinz

Publizistin

Nach Auslandsstudien, diverse Universitätsabschlüsse und Promotion. Arbeit als Klinische Psychologin, als Freie Autorin für Funk und Fernsehen, als Medizin- und Wissenschaftsjournalistin, als Museumsleiterin, als freie Künstlerin. Zahlreiche Buchveröffentlichungen und Essays. Schwerpunkte: Mensch-Tier-Beziehung, Wege und Irrwege der Medizin und Psychologie, Kulturkritik, Ethik und Politik, Neue Armut, Menschenrechte und deren weltweiter Abbau

http://www.Hanna-Rheinz.com

http://www.animalyz.com

https://hannarheinz.wordpress.com

https://vita4animalyz.wordpress.com

Eine "jüdische" Medaille für Kanzlerin Merkel

Angela Merkel, von der nicht bekannt ist, dass sie sich je als Opfer vorgestellt hat, wurde an diesem Ort zum Opfer befördert. Opfer des Landes, seiner Menschen. Uneinsichtig, verbohrt, wie immer. Opfer vor allem, missverstanden worden zu sein.
26/11/2016 13:31 CET

Amok oder die Macht der Feindbilder und Projektionen

Kein Jahr ist vergangen seit Kanzlerin Angela Merkels bedingungsloser Grenzöffnung. Was viele als mutig lobten, wurde von anderen, als verantwortungslos dem Land und seinen Bürgern gegenüber verstanden. Paris - Brüssel - Nizza - Würzburg, nun München. Die Einschläge folgen in immer kürzerem Abstand.
25/07/2016 10:09 CEST

Im Einkaufswahn: Wie das digitale Zeitalter unser Verhalten maßgeblich beeinflusst

Wir erinnern uns noch an die Zeit, als Einkaufen Spaß machte. Der Kunde sich etwas aussuchen konnte, indem er die Ware anfasste, sich das Testmodell vorführen ließ, es selbst ausprobierte. Dies alles ist vorbei. Mit dem Wegfall der sinnlichen Erfahrung ist „billig" zum wichtigsten Kriterium der Kaufentscheidung geworden.
14/06/2016 17:27 CEST

Wenn Mütter zu Entführerinnen ihrer eigenen Kinder werden

Zu den größten Schadensfällen einer Partnerschaft gehört, dem anderen das gemeinsame Kind zu entziehen, sie oder ihn beschuldigen, eine schlechte Mutter, ein miserabler Vater zu sein. Sich davon zu machen und den anderen zurückzulassen, wohl wissend, das Wertvollste mitgenommen zu haben: Das geliebte Kind.
24/02/2016 14:45 CET

Warum "Auschwitz" heute aktueller ist als je zuvor

Die Bundeskanzlerin, die stets an der Seite der Opfer stand, allen voran den jüdischen, war bis vor kurzem eine Hoffnungsträgerin für die in Deutschland lebenden Juden und wurde dafür von den Vertretern des „Zentralrats der Juden in Deutschland" mit einer beachtlichen Anzahl von Preisen und Würdigungen ausgezeichnet.
27/01/2016 12:48 CET

Stolpersteine: Einstimmig gegen die Unbelehrbaren

Stolpersteine werden, wo sie schon verlegt sind, entfernt. Die Angehörigen, unbescholtene Bürger, die ihre eigenen Vorstellungen vom würdevollen Erinnern haben, werden sich auch in Zukunft nicht durchsetzen. Und der Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde steht inzwischen einhellig hinter der Präsidentin.
04/08/2015 08:49 CEST

Freitod ist eine Verzweiflungstat, aber auch eine Mordmethode

Menschliches Versagen ist eine Möglichkeit, der man nur begegnen kann, indem man Menschen in die Augen blickt. Wer den Arbeitnehmer rein technisch, nur als funktionierendes Rädchen im Getriebe betrachtet, das bei Fehlfunktionen ersetzt wird, hat einen hohen Preis zu zahlen.
28/03/2015 12:16 CET