profile image

Prof. Dr. Christoph Lütge

Professor für Wirtschaftsethik an der TU München

Prof. Dr. Christoph Lütge ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsethik an der TU München. Kürzlich erschien von ihm „Ethik des Wettbewerbs“, Beck 2014.


Twitter

Webseite

Facebook

Facebook Lehrstuhl

„Deutschland hat die moralische Verpflichtung für die Obergrenze"

Flüchtlingen zu helfen, ist eine gute Sache - in Grenzen. Sie zu beherbergen, sie zu versorgen, ist geboten - in Grenzen. Die Grenzen ergeben sich aus den vorhandenen Hilfsmöglichkeiten des Gastgebers, die zu überschreiten nicht als moralisch angesehen werden kann. Hilfe ist niemals unbegrenzt moralisch geboten.
14/12/2015 11:04 CET

Ethikprofessor: „Merkel ist nicht die moralische Weltpolizei"

Franzosen wie andere sprechen von moralischer Arroganz der deutschen Regierung. Sie verlangen, dass Deutschland erkennbar seine eigenen Interessen verfolgt - allein schon deswegen, weil es damit berechenbar ist. Die unkontrollierte Öffnung der Grenzen: das war eine unberechenbare Tat.
27/11/2015 10:08 CET

Diese eine Sache läuft an deutschen Schulen kolossal schief

Änderungen an Lehrplänen sind im deutschen Schulsystem immer schwierig und ein langwieriger Prozess. Doch die gegenwärtigen Bestrebungen, das Fach Wirtschaft deutlich stärker als bisher als eigenständiges Fach bundesweit zu verankern, sind unabdingbar.
23/01/2015 10:26 CET