profile image

Christian Mentz

Autor

Die Mafia und Judy Garland: zwei vergessene Wurzeln des CSD

Seit den 30er Jahren betrieben viele Mafiafamilien Gaybars. Das Engagement war nicht einem besonders ausgeprägten Menschenrechtsverständnis geschuldet, zumal es auch zum Geschäftsmodell gehörte, wohlhabende schwule Männer mit ihrer Homosexualität zu erpressen.
25/06/2015 14:06 CEST

LSBTI-Hater, ihr habt verloren - warum Anderssein heute normal ist

Egal ob Geschlecht, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, HIV-Status: Studien belegen, dass sich Arbeitsklima und Produktivität positiv entwickeln, wenn Betriebe eine offensive Diversitätsstrategie verfolgen. Warum diese Erkenntnis nicht auf alle gesellschaftlichen Bereiche übertragen?
23/04/2015 11:41 CEST

Studie: Jugendliche glauben weniger an das Mann/Frau-Rollenmodell

Bei jungen Menschen gerät das auf Mann/Frau-Kategorien basierende Identitätskonzept ins Schwanken. So lässt sich ein Ergebnis der Millennialsstudie interpretieren, bei der die Medienplattform Fusion 1000 Jugendliche zwischen 18 und 34 Jahren befragte.
17/02/2015 16:41 CET

Gedenkveranstaltungen für schwule NS-Opfer sind eine Farce

Am 27. Januar wird den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Auch die schwule Welt beteiligt sich, etwa in Berlin, wo für die ermordeten Homosexuellen Reden gehalten und Kränze niedergelegt werden. Und trotzdem gefällt mir die Veranstaltung nicht mehr.
27/01/2015 14:58 CET

Gehören Homosexuelle auch zu Deutschland?

Dass Homosexuelle zu Deutschland gehören, das hat man noch nie wirklich explizit gehört. Vielleicht ja, weil wir schon dazugehören, brav und leise in der zweiten Reihe, wo die sitzen, die nicht ganz so wichtig sind.
16/01/2015 13:34 CET

„Extrem homosexuell": Winnetou und Old Shatterhand

Die lesbische Schauspielerin Maren Kroymann stützte nochmal das Gerücht, die beiden Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand seien ein Paar. Selbst die Karl-May-Gesellschaft äußerte sich schon zu der alten Frage: Schwul oder nicht schwul?
19/12/2014 14:26 CET