Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Ariane Volk Headshot

Ein Leben in den USA war immer mein Traum - warum ich jetzt zurück nach Deutschland will

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DONALD TRUMP
ASSOCIATED PRESS
Drucken

Wir haben Angst. Ein Präsident Trump könnte und wird vieles, was Obama für die Menschen erreicht hat, zunichtemachen. Schlimmer ist aber noch, dass diese Nation mit ihrem neuen Regierungschef ganz offen gezeigt hat, dass sie einem autoritativen Populisten auf den Leim geht, der das Blaue vom Himmel verspricht, der Frauen nur als Lustobjekte und Mexikaner als Vergewaltiger sieht und für den das Eigeninteresse oberste Priorität hat - und nicht das Wohl des Landes.

Für mich fühlt sich das an wie Deutschland im Jahr 1933, man steht an einem Scheideweg und hofft verzweifelt, dass man nicht als Nächster die Zielscheibe von Fremdenhass wird. Stellt euch vor, Björn Höcke würde Bundeskanzler - dieses Szenario ist hier eingetreten.

Für mich als Frau ist da noch ganz real die Befürchtung, dass Trump neben der Krankenversicherung auch sämtliche Abtreibungen unzugänglich machen wird, was ja schon angekündigt wurde.

Wir haben Angst, dass diese Gesellschaft keinen Platz für Pluralität und Weltoffenheit hat

Das bedeutet ganz konkret, dass mich eine Eierstockschwangerschaft oder Komplikationen in der Schwangerschaft das Leben kosten könnten, weil die religiösen Rechten, allen voran Vize Mike Pence, auch darin etwas Verwerflich sehen, das Leben der Mutter über einen toten Fötus zu priorisieren.

Mehr zum Thema: In Amerika haben mit Clinton auch die Medien und Meinungsforscher verloren

Mike Pence befürwortet auch Elektroschocktherapien für Homosexuelle. In solch einer Gesellschaft möchte ich nicht leben. Die USA waren immer ein Traum von mir und ich wohne im offenen und toleranten Washington DC, in dem seit der Wahl Menschen - vor allem die junge Generation - auf die Straße gehen und ganz offen ihre Angst und Befürchtungen kund tun.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Wir haben Angst, dass diese Gesellschaft keinen Platz für Pluralität und Weltoffenheit hat. Amerika war einmal das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in dem jeder willkommen war, unabhängig von Religion und Hautfarbe; in diesem Moment scheint davon wenig übrig zu sein.

Dieses Land hat mit Trump Werte gewählt, die meinem Weltbild ganz klar widersprechen. Da erscheint Deutschland als sicherer Hafen, als Ort, an dem die Dinge noch in Ordnung sind. Ich erwaege deswegen ganz ernstlich, bald wieder nach Deutschland zu ziehen. Mutti Merkel wird schon nichts dagegen haben.

Auch auf HuffPost:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.