BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Wenn ihr Deutschen Flüchtinge wärt, dann hättet ihr unsere Lage verstanden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
REFUGEE BAVARIA
NurPhoto via Getty Images
Drucken

Liebe Deutsche Bürger und Bürgerinnen,

ich bin mir ganz sicher, dass ihr Flüchtlingsgegner wisst, wie es den Flüchtlingen geht. Es reicht langsam! Ihr könnt euch nicht mehr hinter eurem Computer und Smartphone Bildschirm verstecken. Mit der Zeit besiegt die Wahrheit euren Hass und Neid. Wie kann man bitte Flüchtlinge hassen, deren Leben in großer Gefahr steckt. Ihr seid, besser gesagt, wir alle sind doch Menschen mit Herz, Verstand und Seele.

Was sind wir in euren Augen? Ich hab ja vergessen, wir sind Terroristen und wollen die Macht in Deutschland ausüben und eure Steuergelder in unsere Hosentasche stecken. Das sind eure Gedanken. Warum kann man nicht einmal in den Spiegel gucken und Pro Flüchtlinge sein. Ihr denkt, dass der ganze Krieg in Syrien eine Manipulation der Medien ist, ihr denkt, dass es noch nie einen Krieg in Syrien und Irak gegeben hat, ihr glaubt wir hassen euch, obwohl wir das Gegenteil zeigen, ihr denkt unsere Liebe ist eine Täuschung, ihr denkt, dass wir uns nur mit Jobcenter leben können, ihr denkt wir werden uns nie integrieren.

Wir sind auch Volk dieses Landes, solange wir registriert sind und das Deutsche Grundgesetz steht über allen Gesetzten. Hier mal ein paar sehr wichtige Paragraphen zu Menschenrechten:

Quelle GG, 3GG nach 1, alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Eure agitatorische Partei greift von rechts Flüchtlinge an und behauptet, dass wir alle Flüchtlinge gleich sind. Diese Flüchtlinge die uns echten Flüchtlingen schaden, haben in diesem Rechtsstaat nichts zu suchen. Kann gern zu einer Abschiebung kommen, dennoch kostet eine Abschiebung Deutschland sehr viel, genauso wie Festnahmen.

Es macht keinen Sinn, was man mit kriminellen Flüchtlingen machen soll. Du schickst sie weg, aber sie kommen wieder hierher unter irgendeinem anderen Namen. Auch Plätze im Knast kosten Deutschland sehr viel Steuergelder. Das mit den Steuergeldern, dass Rentner nichts bekommen, damit haben wir nichts zu tun. Um in Deutschland Rente zu bekommen sollte man ab 20 Jahren schon angefangen haben, zu arbeiten und einzuzahlen.

Viele von ihnen haben, besser geschrieben, besaßen Mini-Jobs, haben aufgehört und einen neuen Job gesucht und sind mal wieder zwischendurch arbeitslos gewesen. Man muss eine gute Arbeit, Ausbildung oder Studium geleistet haben.

Wir alle haben unsere Pflichten und Rechte in Deutschland. Egal ob Flüchtling oder Deutscher, jeder Mensch sollte sich daran halten. Dazu gehören, man sollte keinen Menschen verletzen, Menschen so annehmen, wie sie sind,- Religionen akzeptieren,- Menschen nicht wegen ihrer Hautfarbe, Haarfarbe oder Herkunft anfeinden. Viele gute Flüchtlinge haben Courage und geben ihre Liebe kund. Ist doch das was ihr wollt.

Ihr werdet nie arm werden, nur weil wir hierhin geflüchtet sind und nein, wir lieben Deutschland mehr als andere Länder. Die meisten Flüchtlinge, ihre Verwandten leben seit vielen Jahren in Deutschland und auch Werbung machen sehr viele Menschen für Deutschland in den Arabischen Ländern und Migranten hier in Deutschland.

Keine sorgen, Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt und lasst uns endlich in Frieden leben und schiebt keine Flüchtlinge ab, die mit Verfolgung Bekämpfung und Angst zu kämpfen haben. Deutschland kann nur Wirtschaftsflüchtlinge abschieben, die täglich auf Deutschen Straßen Fenster von Autos putzen und Rosen öffentlich verkaufen.

Es geht darum, dass diese in sicheren Ländern Leben und nicht vor Kriegen fürchten. Das Defizit an Akzeptanz in Deutschland nimmt ab, wegen Nachrichten Quellen, die das Volk gegeneinander hetzt. Wenn diese rechten Blogger und kontroversen Medien ihr Ziel erreicht haben und es am Ende zu einem Krieg kommt, ist die Politische Lage in Gefahr.

Ihr wollt uns deprimieren, aber das werdet ihr nie erreichen. Unser Mut bringt uns weiter und es gibt viele gute Deutsche, die an uns glauben und Sicherheit geben. Und niemals werden wir aufhören uns zu integreren und das Land und die Gesetze auswendig zu lernen. Wir können für unser Leben selbst sorgen und ihr solltet euch in unsere Lage versetzen.

In Deutschland darf es nicht mehr zu Anfeindungen kommen, sonst kommt es zu Konflikten zwischen Contra und Pro. Diejenigen, die am meisten darunter leiden werden, sind wir alle. Ihr könnt in die Zukunft schauen und Nachrichten und Blogger vermeiden, die Unwahrheiten berichten.

Das ist genug destruktiv. Verstehen kann jeder, der sich einen Blog durchliest und Fakten vergleicht. Sucht im Internet nach echten Polizeimeldungen und glaubwürdigen Medien. Traut euch die Wahrheit zu.

Ich hoffe, ihr stellt euch unsere Lage vor und versteht, wer wirklich am meisten leidet.

Mit freundlichen Grüßen,

Aras Bacho
www.instagram.com/aras.bacho
Folgt mir auf Facebook: