BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

"Es ist auch unsere Zukunft, wir Flüchtlinge sollten wählen dürfen"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SYRIAN REFUGEES IN GERMANY
Kai Pfaffenbach / Reuters
Drucken

Liebe Deutsche Bürger, liebe Politiker und liebe Regierung,

ich als Flüchtling habe schon etwas Erfahrungen mit Deutschland, da ich seit ungefähr sieben Jahren in Deutschland lebe, kämpfe für die Rechte anderer. Flüchtlinge, die für immer in Deutschland leben wollen, sollten endlich das Recht darauf haben, auch in Deutschland zu wählen.

Meine Damen und Herren, in diesem Beitrag von mir geht es um diejenigen, die sich für Deutschland entschieden haben.

Wir haben nur Deutschland

Jeder sollte das Recht darauf haben, in Deutschland zu wählen. Haben wir es nicht, finde ich das diskriminierend und ungerecht. Ich merke, dass wir Flüchtlinge nicht richtig anerkannt worden sind. Wir möchten uns endlich wie Europäer fühlen: Endlich sicher auf die Straßen gehen und auch demokratisch wählen.

Wäre das für Euch liebe Regierung, Politiker und Bürger so schwer?

Was ist daran so schlimm, dass wir Flüchtlinge sind? Sind wir denn keine Menschen mehr? Vertraut ihr uns nicht mehr wegen des Bürgerkriegs in Syrien? Was haben wir denn so schlimmes gemacht, außer nach Deutschland und Österreich zu kommen, weil wir hier sicher sind.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Manchmal vergesst ihr uns einfach. Wir haben nichts mehr auf dieser Welt, außer Deutschland und Österreich. Kein anderer Land würde Flüchtlinge in der gleichen Weise aufnehmen, versorgen und ausbilden.

Das einzige, was wir wollen ist die Sicherheit, ein Land ohne Krieg, in dem wir für immer leben dürfen. Und demnach brauchen wir auch das Recht, sich in die Politik einmischen zu dürfen.

Arabien will uns nicht, Amerika auch nicht, Asien schon gar nicht. Deutschland ist das einzige, was uns bleibt.

Wir wollen mitbestimmen

Also, ist es immer noch so schwer, wählen zu dürfen und Parteien in Deutschland zu unterstützen? Wenn wir wählen dürfen, dann sind Rechtsextremistische Parteien wie AfD und FPÖ nicht in der Lage Deutschland und Österreich zu ruinieren.

Wir sind die neuen Einwohner dieses Landes, also sollte es uns auch zustehen, wählen zu dürfen.

Mehr zum Thema: Chancengleichheit statt sozialpolitischer Gießkanne

Es ist so, als würde man jemanden beim Essen beobachten. So ist es auch beim Wählen. Wir sehen zu, wie alle anderen wählen und wir nichts unternehmen können. Ich selbst und bestimmt viele andere Flüchtlinge haben sich für voll und ganz für Deutschland und Europa entschieden.

In Europa sehen wir unsere Zukunft. Lasst sie uns mitbestimmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Aras Bacho
Folgt mir auf Facebook:

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.