BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Die Menschen kämpfen um ihre Freiheit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PEOPLE
pixelfit via Getty Images
Drucken

Der Mensch ist ein kompliziertes Wesen. Er kann sich verlieben, er hasst, er kämpft, er hat Geheimnisse und er tötet. Der Mensch ist religiös und damit in der Zeit zurückgeblieben. Wenn wir traurig sind, besuchen wir Freunde oder Familie.

Manchmal tut der Mensch furchtbare Dinge, wie das Töten von Seinesgleichen, zum Beispiel wegen der Religion. Das Rätsel Mensch ist nicht gelöst. So kompliziert wie der Mensch ist kein anderes Wesen. Einfach gesagt hat jeder Mensch sein Geheimnis und wir Menschen suchen nach den Geheimnissen der früheren Generationen um unser eigenes Geheimnis zu lösen.

Wir Menschen haben viele schlimme Geschehnisse hinter uns und vor uns. Die Lügen, der Verrat, das Töten, Lästern, Geldsucht und die Zerstörung unseres Planeten. So sind die Menschen. Sie sind kompliziert.

Es ist nicht einfach zu wissen, was den Menschen wirklich ausmacht. Wir denken zu viel und versuchten sogar vor vielen hundert Jahren den Himmel zu kaufen. Wir werden mit der Zeit älter und vergessen einiges und manche Menschen können sich an nichts mehr erinnern. Wir bezeichnen uns als intelligent, obwohl wir nicht einmal unser eigenes Geheimnis gelöst haben.

Wir wollen unser Leben genießen, bevor es zu Ende ist. An Glück denken viele von uns, obwohl wir immer noch nicht genau wissen, was Glück bedeutet. Wenn es einen Sinn des Lebens gibt, dann gibt es für uns das Licht am Ende unseres Lebens.

Es gibt Kriege und Zorn. Wenn etwas passiert, beten manche zu Gott und den Engeln. Manchmal glaube ich, dass dies nicht die Aufgabe Gottes ist. Ich selbst glaube an keine Propheten, sondern nur an einen einzigen Gott.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Doch niemand hat etwas gesehen oder erlebt. Dies ist ein weiteres Geheimnis des Lebens. Die Menschen werden von allen Seiten manipuliert: Es gibt die Manipulation in der Schule, die Nachrichten und die Mitmenschen, die im Internet und außerhalb des Internets ihre Phantasien und Falschmeldungen verbreiten.

Es gibt Menschen, die aus ihren Fehlern lernen und Menschen, die daraus nicht lernen und weitermachen. Eines weiß ich jedoch: Wir Menschen sind füreinander da. Aber eines liegt zwischen all den Menschen: die Religion. Sie bringt Völker gegeneinander auf. Ein Beispiel hierfür ist der IS und Syrien.

Manche glauben daran, dass die Religion für Freiheit sorgt. Religion ist über uns und wir sind ihre Marionetten. Wir machen aus der Religion was wir wollen und nutzen sie für unsere Zwecke aus. Für die meisten Fehler sind also wir Menschen verantwortlich.

Folgt mir auf Facebook:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.