Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Warum die Welt jetzt Hillary Clinton braucht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HILLARY CLINTON VOTERS
Brian Snyder / Reuters
Drucken

In den USA wird es heute ernst. Es geht um den mächtigsten Mann, oder die mächtigste Frau, der Welt. Anders als in Deutschland haben die Amerikaner nur zwei echte Möglichkeiten: Donald Trump oder Hillary Clinton.

Welcher Kandidat das Rennen machen wird, wissen wir erst in den frühen Morgenstunden des 9. Novembers. Welchen Kandidat die Welt jedoch braucht, ist bereits jetzt klar: Hillary Clinton.

Hillary setzt sich für Flüchtlinge ein

Natürlich würde ich als syrischer Flüchtling Hillary Clinton wählen. Warum? Sie setzt sich für uns ein. Sie will, dass illegal eingereiste Flüchtlinge legal in Amerika bleiben und arbeiten können. Sie will Flüchtlinge integrieren.

Im Gegensatz zu Donald Trump: Trump will härtere Strafen für illegal eingereiste Flüchtlinge. Er will Syrern, wie mir oder meiner Schwester, die Einreise in die USA verbieten. Er will Flüchtlinge bedingungslos abschieben. Ein Albtraum für alle. Schlimmer gehts nicht.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Versteht mich nicht falsch. Natürlich kann man kriminelle Einwanderer zurück in ihre Herkunftsländer schicken, manchmal muss man das sogar. Aber doch nicht Menschen, die vor Krieg und Folter fliehen. Doch genau das möchte Donald Trump.

Er verhält sich wie ein amerikanischer Teenager

Ohne Twitter wäre der republikanische Kandidat ein Nichts. Das ist seine mächtigste Waffe. Er beleidigt alles und jeden online. Seine Fans sind die amerikanische Variante von PEGIDA und der AfD - und Donald Trump ist ihre Frauke Petry.

Mehr zum Thema: US-Wahl 2016 im Live-Stream: Präsidentschaftswahl ab 18 Uhr online sehen - so geht's

Darum wähle ich, wenn auch nur symbolisch, Hillary Clinton. Hoffentlich wird sie die Präsidentin der USA, denn sie setzt sich für Menschen ein, die Hilfe brauchen.

Davon gibt es auf der ganzen Welt gerade eine Menge. Ob in Syrien, dem Libanon oder Nigeria. Die Menschen dieser Welt brauchen ein offenes, liberales und freundliches Amerika. Die Menschen dieser Welt brauchen Hillary Clinton.

Folgt mir auf Facebook:

Auch auf HuffPost:

So krass verhöhnt Donald Trump Angela Merkel

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.